TB Uphusen morgen in Egestorf / Oliver Blum hat verlängert

Schmitz: „Nicht zurücklehnen“

+
Uphusens Sedat Yücel

Uphusen - Auch wenn Fußball-Oberligist TB Uphusen aktuell ein dickes Polster von elf Punkten auf den ersten Abstiegsplatz hat, hebt Andre Schmitz vor dem morgigen Duell beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder (15 Uhr) weiterhin warnend den Zeigefinger: „Wir sind noch nicht endgültig gerettet. Daher dürfen wir uns auch in keinster Weise zurücklehnen, sondern sollten am besten etwas Zählbares aus Egestorf mitbringen.“

Auch wenn die Uphuser bis dato gegen Egestorf ungeschlagen sind, erwartet den TBU eine sehr schwere Aufgabe. Denn zum einen sind die Gastgeber aktuell das zweitstärkste Team der Rückrunde. Und zum anderen muss Schmitz auf zwei Leistungsträger verzichten. Denis Spitzer fehlt nach seiner fünften gelben Karte und der zuletzt überragende Mustafa Azadzoy plagt sich mit einer Bauchmuskelzerrung. Da auch Bülent Kaksi noch angeschlagen ist, rückt Stürmer David Airich für Spitzer neben Badara Njie in die Innenverteidigung.

„Egestorf operiert viel mit langen Diagonalbällen. Außerdem ist die Mannschaft aufgrund der körperlichen Präsenz sehr gefährlich bei Standards. Daher müssen wir Fouls in Strafraumnähe vermeiden“, hofft Schmitz auf einen guten Schiedsrichter, der sich nicht von der großen Kulisse beeindrucken lässt. „Dann können wir mit einer guten Leistung unsere positive Serie fortsetzen.“ Apropos positiv: Torhüter Oliver Blum bleibt dem TBU auch in der kommenden Saison erhalten.

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare