Bogenschütze des SV Dauelsen wirft bei Olympia Favoriten aus Korea raus

Unruh sorgt für Paukenschlag

Bogenschütze Florian Unruh vom SV Dauelsen.
+
Ließ die Pfeile perfekt fliegen und sorgte so in Tokio für einen echten Paukenschlag: Bogenschütze Florian Unruh vom SV Dauelsen.

Florian Unruh vom SV Dauelsen hat im Einzel-Wettbewerb der Bogenschützen bei den Olympischen Spielen in Tokio für einen echten Paukenschlag gesorgt: Der Fockbeker zog durch ein 7:3 (28-30, 27-27, 28-27, 27-26, 29-28) gegen den Koreaner Kim Je Deok in das Achtelfinale ein. Dort trifft er am Sonnabend auf den Kanadier Crispin Duenas.

Ein echter Knaller in Tokio

Tokio/Dauelsen – Der erst 17-jährige Kim Je Deok hatte die Qualifikation ganz locker überstanden und sich zuvor schon im Mixed als auch mit seinem Team die Goldmedaille in Japan umhängen lassen können. Logisch, dass da das dritte Edelmetall in Tokio folgen sollte. Unruh, Ausnahmeschütze des Dauelser Bundesliga-Teams, packte seine ganze Routine und Klasse aus, erwies sich als Gegner auf Augenhöhe, auch wenn der Auftakt des Matches alles andere als optimal verlief. Denn Kim legte gleich einmal die Optimalausbeute von 30 Ringen vor, übernahm trotz der sehr starken 28 Ringe von Unruh in Führung. Doch langsam begann der 17-Jährige minimal zu wackeln, zeigte leichte Konzentrationsmängel. So schoss er in den Passen zwei bis vier je nur eine Acht. „Ich habe ihn stärker erwartet, aber auch in Runde eins hat er schon einige Achter geschossen. Und ich habe gedacht, dann muss ich nur ins Gold schießen“, wird Unruh im Anschluss des Matches auf der Homepage des DSB zitiert.

Ich bin glücklich! Es ist einer meiner größten Erfolge in meiner Karriere. Ich habe gut geschossen und die Chancen genutzt, die er mir gegeben hat.

Florian Unruh

Und Unruh schoss weiter sehr stabil. Bis auf einen Pfeil schlugen alle seiner 15 Geschosse ins Gold ein, sodass er zunächst zum Ausgleich kam und wenig später dann sensationell gegen den koreanischen Teenager mit 5:3 in Führung gehen durfte. Bei seinem letzten Abschuss hätte Unruh dann eine Neun zum Sieg gereicht, der Pfeil schlug in der Zehn ein. Was für ein Erfolg!

„Ich bin glücklich! Es ist einer meiner größten Erfolge in meiner Karriere. Ich habe gut geschossen und die Chancen genutzt, die er mir gegeben hat“, jubelte Florian Unruh später auf der Homepage des Deutschen Schützenverbandes.  vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Ein Auftakt nach Maß – 26:24

Ein Auftakt nach Maß – 26:24

Ein Auftakt nach Maß – 26:24
Bastian Reiners bringt Schlosspark zum Beben

Bastian Reiners bringt Schlosspark zum Beben

Bastian Reiners bringt Schlosspark zum Beben
Schacht-Team nicht gefordert – 32:19

Schacht-Team nicht gefordert – 32:19

Schacht-Team nicht gefordert – 32:19
Bartling und Sievers schießen Hülsen zum 2:0

Bartling und Sievers schießen Hülsen zum 2:0

Bartling und Sievers schießen Hülsen zum 2:0

Kommentare