2:0 im Landesliga-Showdwon der U17

Pascal Uhl macht alles klar – JSG Union in Aufstiegsrunde

Jannick Barkau, JSG Union Fußball, läuft.
+
Mit der JSG Union in der Aufstiegsrunde: Jannick Barkau.

Etelsen – Es war der Showdown schlechthin bei den B-Junioren (U 17) in der Landesliga: Am letzten Spieltag gastierte die zweitplatzierte JSG WNK von der Nordseeküste bei der JSG Union, die nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Dritter war. Und da sich nur der Tabellenzweite hinter dem JFV Verden/Brunsbrock für die Landesliga-Aufstiegsrunde qualifiziert, musste ein Sieg her. Am Ende bejubelte der Gastgeber aus Etelsen ein 2:0 und ist somit in der Aufstiegsrunde dabei.

„Ich bin tatsächlich immer noch etwas kaputt davon“, war Co-Trainer Malte Güers auch einen Tag nach dem Match die Aufregung anzumerken. Dabei brauchte er gar keine Bedenken zu haben, denn seine Elf holte den Sieg hochverdient, machte eins der stärksten Spiele, war von Anfang an voll drin und dominant mit den besseren Chancen. Fast folgerichtig traf in der 29. Minute Gerrit Boehm zum 1:0, als er das Spielgerät nach einem Freistoß aus dem Halbfeld versenkte.

In Hälfte zwei dann das gleiche Bild mit der Entscheidung nach gut einer Stunde: Pascal Uhl traf per Volleyabnahme aus über 18 Metern sehenswert in den Winkel. „Dann ist nichts mehr angebrannt, wir blieben souverän“, zeigte sich Güers stolz auf die Leistung seiner Elf.  dre

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Alles paletti: Tölle zurück zum TV Oyten

Alles paletti: Tölle zurück zum TV Oyten

Alles paletti: Tölle zurück zum TV Oyten
TSV Ottersberg holt Bondar und Stiehl

TSV Ottersberg holt Bondar und Stiehl

TSV Ottersberg holt Bondar und Stiehl
Drilon Demaku verlässt Ottersberg

Drilon Demaku verlässt Ottersberg

Drilon Demaku verlässt Ottersberg
Fürs Achimer Stadt-Derby gilt 2G-Regel

Fürs Achimer Stadt-Derby gilt 2G-Regel

Fürs Achimer Stadt-Derby gilt 2G-Regel

Kommentare