Uesens U18 verliert im Bezirkspokal 0:5 gegen JFV Stade / Defensive nachlässig

Kutsch: „Siegeswille fehlt“

+
Selten konnten sich Uesens U18-Kicker gegen Stade durchsetzen wie in dieser Szene Justin Gericke (links). Das Bezirkspokal-Match verlor die Kutsch-Elf 0:5.

Uesen - Am Ende haben sich die A-Junioren (U18) des TSV Uesen in der Bezirkspokalbegegnung gegen die JFV Stade ihrem Schicksal ergeben und verabschiedeten sich mit 0:5 gegen den Klassenpartner aus dem Wettbewerb.

„In der ersten Halbzeit haben wir noch gut mitgespielt, doch leider deuteten sich da schon einige Nachlässigkeiten im Defensivverhalten an“, sah Uesens Trainer Nils Kutsch zu Beginn ein Spiel auf Augenhöhe mit Offensivaktionen auf beiden Seiten, jedoch kaum zwingende Torchancen. So resultierte der Führungstreffer für die Gäste aus einem Sonntagsschuss genau in den Winkel fünf Minuten vor dem Seitenwechsel.

„Aggressiveres Stören und Gegenpressing ist uns leider nur in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit gelungen“, hätte hier nach dem Geschmack von Kutsch gut und gerne auch der Ausgleich fallen können. Doch statt dessen gelang den Gästen per Doppelschlag das 3:0. Fortan ergaben sich die Gastgeber ihrem Schicksal und mussten am Ende noch die Treffer vier und fünf hinnehmen. „Mir hat vor allem der Siegeswille und die Einsatzbereitschaft gefehlt. Stade war an diesem Tag einfach einen Tick besser, das müssen wir uns eingestehen“, resümierte Kutsch nach Spielende.

dre

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Etelsen schlägt die „Nachbarschaftshilfe“ aus

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Achours Anschlusstreffer nur ein Strohfeuer – 1:3

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Riede findet in die Erfolgsspur zurück

Guter Gesamteindruck getrübt

Guter Gesamteindruck getrübt

Kommentare