Überlegener Sieg für Nele Prüser

Nele Prüser

Verden - Erst die Ehrung mit der LGKV-Jugendmannschaft bei Sport & Schau, dann beim Hallensportfest in Hannover ein wichtiger 800-m-Test und anschließend noch einmal Sport & Schau – für Nele Prüser und Stella Kuhr war der Sonnabend gut ausgefüllt.

Zwei Wochen vor der Landes-Hallenmeisterschaft war der 800-m-Start für die beiden Verdener W15-Läuferinnen ein guter Formtest. Im Rennen mit starken Gegnerinnen überzeugte Nele Prüser nach verhaltenem Beginn mit einer starken letzten Runde und siegte nach 3:30,44 Minuten mit deutlichem Vorsprung von mehr als vier Sekunden. Stella Kuhr, die von Oktober bis zum Jahresende nach einem unverschuldetem Verkehrsunfall nicht trainieren konnte, war das Ergebnis von 2:41,26 Minuten auf Platz neun ein ermutigender Neuanfang.

Seinen ersten Wettkampf als U18-Jugendlicher absolvierte der Verdener Mika Brennecke. Über 60 m verbesserte er seine Vorjahresleistung deutlich auf 7,82 Sekunden, beim Weitpsrung blieb er mit 4,57 m unter Wert und verzichtete leicht angeschlagen auf den geplanten 800-m- Start. Am zweiten Tag der umfangreichen Veranstaltung für die älteren Altersklassen war Sonja Oltmanns (Verden) im Lauf der Frauen über 800 m unterwegs. Mit 2:29,16 Minuten auf Platz elf zeigte auch sie sich in guter Verfassung. 

hbm

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Grüne kritisieren FDP-Programm als unsozial

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Meistgelesene Artikel

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

„Das Finale ist der Höhepunkt der Saison“

Muzzicatos Planungen laufen

Muzzicatos Planungen laufen

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

1:2 – Kai Schumacher der FSV-Albtraum

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Kommentare