Vampires ohne Kahler nach Oldenburg

Über die Schmerzgrenze gehen

Auch Nathalie Meinke bleibt dem TVO treu. Foto: häg
+
Auch Nathalie Meinke bleibt dem TVO treu.

Oyten – Nachdem sich Romina Kahler im Heimspiel gegen Tabellenführer Buxtehude am Knie verletzt hat, steht die genaue Diagnose über die Schwere noch aus. Klar ist jedoch, dass die Torhüterin des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires ihrem Team in der Partie beim VfL Oldenburg II (Sbd., 15 Uhr) nicht zur Verfügung steht.

„Das macht es für uns nicht einfacher. Denn Romi ist ein ganz wichtiger Bestandteil in unserem Team“, verdeutlicht Trainer Marc Winter vor dem Duell beim direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Gleichwohl ist er jedoch davon überzeugt, dass Fenja Hassing, die nun in der Hauptverantwortung steht, diese Aufgabe meistern wird. Außerdem stehen mit der A-Jugendlichen Theresa Beet und Birte Hemmerich, die den Gang nach Oldenburg ebenfalls mit antreten sollen, zwei weitere Alternativen zur Verfügung. „In diesem Jahr haben wir bislang sehr gute Leistungen gezeigt. Daher bin ich davon überzeugt, dass wir auch aus Oldenburg etwas mitnehmen können. Zwar ist beim VfL im Vorfeld nie klar, wer da letztlich aufläuft, doch wenn alle erneut an ihre Schmerzgrenze gehen, brauchen wir definitiv keine Angst haben“, erklärt Winter. „Zumal wir mit Ausnahme von Romi auf niemanden verzichten müssen und auch Lisa Bormann-Rajes in der Woche wieder komplett trainiert hat.“

Auch wenn die Ligazugehörigkeit der Vampires für die nächste Saison noch nicht geklärt ist, sind die Verantwortlichen hinsichtlich der Kaderplanung einen weiteren großen Schritt weiter. Denn wie Winter bekannt gab, kehrt mit Tabea Webner, die den TVO im November 2018 verlassen hat, eine Spielerin von der SG Findorff nach Oyten zurück. „Sie kennt das Umfeld und verfügt über enormes Entwicklungspotenzial“, so der Vampires-Coach. Darüber hinaus haben Sabine Peek, die sich zu einer wichtigen Stütze in der Deckung entwickelt hat und Nathalie Meinke, die Winter als „Shooting-Star“ im Rückraum bezeichnet, ebenfalls ihre Zusage gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare