U14-Vergleichskampf: Thedinghauser überzeugt / Beide LGKV-Teams auf dem fünften Platz

Michael Dietzel gelingt die höchste Punktzahl

+
Mit den fünften Plätzen kehrten die LGKV-Teams vom U14-Vergleichskampf zurück.

Verden - Zum Vergleichswettkampf der Jugend U14 und U12 aus den Kreisen Cuxhaven, Stade, Osterholz, Rotenburg und Verden trafen sich die Leichtathleten diesmal bei bestem Wetter im schön gelegenen Osterholzer Waldstadion. Am Ende der Saison konnte die LG Kreis Verden ersatzgeschwächt nur mit U14- Mannschaften antreten, die jeweils mit Platz fünf zufrieden sein mussten.

Im Wettkampf der U14 Jungs nach den Bedingungen der Deutschen Jugend Mannschafts-Meisterschaft (DJMM) mit sechs Einzeldisziplinen bei zwei gewerteten Teilnehmern und einer 4 x 75 m Staffel – jeder junge Athlet darf dreimal eingesetzt werden – konnten nur fünf LGKV-Jungs antreten, so dass beim Ballwurf nur ein Ergebnis in die Wertung kam konnte. Dennoch konnten Michel Dietzel, Daniel Baur, Jakob Gari, Bennet Schäfer und Benno Dreischulte mit 4479 Punkten den Abstand zu Platz vier gering halten und noch einige Jahresbestleistungen zeigen. Der Thedinghauser Michel Dietzel erhielt beim 75 m Sprint für seine 10,80 Sekunden mit 428 Punkten die beste Wertung, erstmals zum 60 m Hürdenlauf antretend zeigten Bennet Schäfer und Benno Dreischulte mit 12,22 und 13,62 Sekunden gute Anfangsergebnisse. Und die 4 x 75 m Staffel Baur, Schäfer, Dreischulte, Gari erkämpfte sich mit 44,25 Sekunden zum Saisonende noch eine gute Platzierung in der aktuellen Bezirksbestenliste.

Mit 4927 Punkten erkämpften sich die LGKV- Mädchen rund 150 Punkte mehr als ein Jahr zuvor in Verden, konnten damit aber nicht über Platz fünf hinauskommen, da die übrigen Kreismannschaften sich deutlich verbesserten. Tessa Emigholz erhielt für ihren Hochsprung über 1,36 m mit 419 Punkten die höchste Wertung, hier verbesserte sich Vivian Blum um 16 Zentimeter auf 1,16 m, und 416 Zähler war der Ballwurf auf 33 m von Theresa Lüning wert. Erstmals die sechs Hürden im 60 m Sprint überwanden Zoe Binkowski und Gwendolyn Enning und erhielten für 14,80 und 14,94 Sekunden wertvolle Punkte. Bestzeiten erreichten Stella Kuhr und Anna Holfeld über 800 m mit 3:06,96 und 3:08,36 Minuten, und Michelle Abent erreichte beim Weitsprung mit 3,76 m und Ballwurf mit 30,00 m Ergebnisse, mit denen sie jeweils Platz eins der aktuellen Kreisbestenliste einnimmt. Als schnellste LGKV Sprinterin verfehlte Annika Röse ihre 75 m Bestzeit mit 12,32 Sekunden nur leicht.

hbm

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare