Hülsen in Ritterhude / Duo aussortiert

Jan Twietmeyer: „Wir haben nichts zu verlieren“

Maverik Oetsmann, Fußballer SVV Hülsen, im Porträt.
+
Nicht mehr im Kader der Ersten: Maverik Oetsmann.

Hülsen – Das ist schon ein richtungsweisendes Match: Bezirksligist SVV Hülsen tritt am Sonnabend (16 Uhr) beim selbst ernannten Aufstiegsanwärter TuSG Ritterhude an.

Nach dem 4:0 von Pennigbüttel erwartet Coach Jan Twietmeyer ein anderes Spiel: „Eine schnelle, offensivstarke und robuste Elf. Da ist unser ganzes Team gefordert, gute Defensivarbeit zu leisten. Aber wir können unbeschwert aufspielen und haben nichts zu verlieren.“

Maverik Oestmann und Timon von Wille nicht mehr dabei

Offen sei bisher, ob die Vorwärts-Kicker mit Dreier- oder Viererkette antreten. Auch Änderungen im siegreichen Team schließt Twietmeyer nicht aus. Eine könnte nötig sein: Wenn Achmed Leilo dienstlich verhindert ist, würde Justin Richter auflaufen. Maverik Oestmann, dessen Leistung abfalle, und Timon von Wille, dem der ständige Ehrgeiz fehle, hat der Coach indes aussortiert.  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

Meistgelesene Artikel

Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen

Ehlers muss einige Klippen umschiffen
Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt

Schumacher und Weber geben ihr Debüt
Verden: Jetzt hat auch Andreas Dreßler verlängert

Verden: Jetzt hat auch Andreas Dreßler verlängert

Verden: Jetzt hat auch Andreas Dreßler verlängert
Marc Winter erwartet einen extrem motivierten Gegner

Marc Winter erwartet einen extrem motivierten Gegner

Marc Winter erwartet einen extrem motivierten Gegner

Kommentare