TVO muss lange auf Marc Lange verzichten

Fällt nach einem Mittelhandbruch lange aus: Oytens Mittelspieler Marc Lange.
+
Fällt nach einem Mittelhandbruch lange aus: Oytens Mittelspieler Marc Lange.

Oyten – Nach der knappen Niederlage (25:26) zum Auftakt der Handball-Verbandsliga gegen Eyendorf will es der TV Oyten in seinem zweiten Heimspiel besser machen. Das Team des Trainerduos Lars Müller-Dormann/Marc Winter erwartet am Sonntag, 17 Uhr, den ATSV Habenhausen II.

Allerdings hat der Aufsteiger einen ärgerlichen Ausfall zu beklagen, denn Mittelspieler Marc Lange hat sich einen Mittelhandbruch zugezogen und wird dem TVO wohl mindestens fünf Wochen fehlen. „Das ist ärgerlich, aber wir können das mit Bordmitteln kompensieren“, vertraut Lars Müller-Dormann auf seinen breiten Kader. Aus der Auftaktniederlage hat der TVO-Coach seine Schlüsse gezogen: „Wir müssen nicht nur konsequenter zu Werke gehen, sondern vor allen Dingen unsere Chancen besser nutzen. Mit der Deckungsleistung waren wir größtenteils einverstanden.“

Habenhausen stellt eine gute und aggressive Deckung. „Da dürfen wir nicht zu statisch agieren, sondern müssen den Gegner in die Bewegung“, hat Müller-Dormann schon einen Plan. Zudem gilt es das Gegenstoßspiel zu kontrollieren und den routinierten ATSV-Shooter Bjarne Ruthke zu bremsen.  bjl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“

Moffat: „Müssen junge Spieler begeistern“
Pferde-Sterben in Valencia: Nach Deutschland gebrachtes Tier tot

Pferde-Sterben in Valencia: Nach Deutschland gebrachtes Tier tot

Pferde-Sterben in Valencia: Nach Deutschland gebrachtes Tier tot
Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los

Dart beim TSV Achim – die Grizzlys sind los
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Kommentare