Flathmann-Team feiert 38:17-Kantersieg / Starke erste und zweite Welle

TVO-Deckung zieht Rosdorf den Zahn

Vierfache Torschützin: Oytens Alena Böttjer.
+
Vierfache Torschützin: Oytens Alena Böttjer.

Oyten – Das war die passende Antwort auf die erste Saisonniederlage in der Vorwoche: In eigener Halle feierten die Damen des Handball-Oberligisten TV Oyten II einen 38:17 (15:9)-Kantersieg über den MTV Rosdorf.

Noch in den ersten 15 Minuten hatte zunächst nichts auf ein derartiges Ergebnis hingedeutet. Denn zu diesem Zeitpunkt hieß es nach einem Treffer von Lisa-Marie Gerling 6:5. Im Anschluss erwies sich die Oytener Defensive jedoch als schier unüberwindbares Hindernis für den MTV. „Meine Mannschaft hatte richtig Bock auf Abwehrarbeit. Dadurch sind wir immer wieder über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren gekommen, während sich Rosdorf alles hart erarbeiten musste“, lobte TVO-Trainer Kai Flathmann nach dem 15:9 zur Pause. „In der Kabine habe ich allen deutlich gemacht, dass die Deckungsleistung heute über 60 Minuten abgerufen werden muss.“ Und scheinbar hatten seine Spielerinnen ihm gut zugehört, denn mit einem famosen 11:1-Lauf zum 26:10 (42.) durch Katrin Salkic standen die Weichen frühzeitig auf Sieg. Sehr zur Freude von Flathmann wurde auch in der Folge konzentriert weiter gearbeitet und die Führung bis zum 37:18-Endstand ausgebaut: „Mit der Leistung bin ich natürlich rundum zufrieden. Daher haben sich die Mädels den Gang zum Frühschoppen auch verdient.“

Tore TV Oyten II: Schote (8), Kennerth (6), Salkic (5), Gerling (4/1), Böttjer (4/1), Pleß (3), Schulte (2), Weber (2), Köster (2), Schlegel (1), Schluroff (1).  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Jessica Reinauer liegt auf Kurs Titelverteidigung

Jessica Reinauer liegt auf Kurs Titelverteidigung

Jessica Reinauer liegt auf Kurs Titelverteidigung
Amelie Baumgart legt sofort gut los

Amelie Baumgart legt sofort gut los

Amelie Baumgart legt sofort gut los

Kommentare