Zurück nach Tschechien

TV Oyten künftig ohne Vojtech Nepras

Oytens Fußballer Vojtech Nepras im Porträt.
+
Nicht mehr für Oyten am Ball: Vojtech Nepras, den es in die Heimat zieht.

Vojtech Nepras verlässt den Fußball-Bezirksligisten TV Oyten. Den Tschechen zieht es zurück in die Heimat. Den dritten Test gewann die Sammrey-Elf derweil 7:0 (3:0) gegen den FC Verden 04 II.

Oyten – „Der Erfolg geht in Ordnung, zeigt aber nicht, dass Verden vier Großchancen ausgelassen hat“, resümierte Oytens Trainer Axel Sammrey. So traf Patrick Zimmermann den Pfosten (15.). Der agile Nick Zander war über 90 Minuten ein ewiger Unruheherd.

In Hälfte eins machte der TVO aus vier Chancen drei Tore. Das 1:0 erzielte Marius Winkelmann nach Avanas-Ecke (6.), dem Tobias Stripling das 2:0 (11.) folgen ließ, als einen Pass von Winkelmann gekonnt nutzte. Murat Avanas erhöhte nach Winkelmann-Vorarbeit auf 3:0 (26.). Der FC nahm nun das Zepter in die Hand und dominierte bis zur 60. Minute.

Durch das 4:0 (63.) von Anton Strodthoff kam die Heimelf wieder besser ins Spiel und bestimmte den Rest. Die Folge war Niko Oettings 5:0 (70.) – wieder nach Winkelmann-Pass. Das 6:0 (77.) und 7:0 (81.) erzielte der eingewechselte Vojtech Nepras. Auf ihn muss der TVO in Zukunft verzichten, es zieht ihn in die tschechische Heimat. Sammrey: „Wir wünschen ihm alles Gute.“  vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus

Verden: Hit gegen Werder-Allstars fällt aus
Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus

Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus

Moral gebrochen – Stefan Moritz steigt aus
Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“

Jörg Dähn: „Radfahren ist einfach mein Ding“
Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf

Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf

Zander – mit einem Tor macht er die Tür wieder auf

Kommentare