Turf: Achimer in Frankfurt auf Avorio Dritter

Gibson verpasst seinen 57. Karriere-Erfolg

+
Jockey Patrick Gibson

Verden - Jockey Patrick Gibson (Achim) verpasste am Sonntag beim Galopprenntag in Frankfurt seinen 57. Karrieresieg nur knapp.

Einen Tag nach seinem Erfolg mit dem achtjährigen Wallach Kepler in Dresden, sah er in einem Ausgleich IV über 2000 Meter mit dem vierjährigen Wallach Avorio aus dem Stall von Trainerin Sarah Jane Hellier (Köln) schon wie der Sieger aus, doch zogen auf den letzten Metern der Favorit Noble Fighter mit Selina Ehl und die Stute Salimera mit Bayarsaikhan Ganbat noch um einen „Hals“ beziehungsweise eine „Nase“ vorbei. Damit muss Avorio weiterhin auf seinem ersten Sieg warten, doch sollte es nach dieser Form bald damit klappen.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare