TT-Verbandsliga: Wichtiger Sieg gegen Tostedt II / Heike Wahlers findet langsam zur Form

Holtums Doppel stechen diesmal – 8:5

+
Setzten gegen Tostedt II mit ihrem Fünf-Satz-Sieg das Startsignal zum 8:5 für den TSV Holtum – dem ersten doppelten Punktgewinn: Heike Wahlers (rechts)/Birte Wacker.

Holtum (geest) - Da stehen die ersten Punkte auf dem Konto: TT-Verbandsligist TSV Holtum (Geest) feierte im dritten Saisonspiel einen 8:5-Erfolg über den MTV Tostedt II. „Wir hatten das Team schon zu den schwächeren gezählt. Also wollten wir auch unbedingt gewinnen“, freute sich Heike Wahlers. Die Mannschaftsführerin erhofft sich dadurch weiteren Schwung für den Abstiegskampf.

Den Grundstein legten die Gastgeberinnen in den Doppeln, die diesmal endlich stachen: Wahlers/Wacker hielten Subei/Daub in fünf Sätzen nieder, Völker Puvogel besiegten Niepel/Fabig mit 3:1. „Wichtig war auch, dass gleich das erste Einzel an uns ging“, quittierte Wahlers ihr 3:1 gegen Johanna Niepel. Pech allerdings dann, dass der Rest dieser Runde komplett von Tostedt II gewonnen wurde und es plötzlich 3:3 hieß.

Corinna Völker

setzt Schlusspunkt

Da Holtum jedoch die zweite Runde mit 3:1 für sich entschied, kam keine größere Panik auf. In einem sehenswerten Match verlor Wahlers zwar in knappen Sätzen 1:3 gegen Angelika Daub. „Aber es hat richtig Spaß gemacht“, sieht sich die Nummer eins langsam wieder zur Form finden. Corinna Völkers 3:0 über die mit passiver Noppe auf Rückhand spielenden Niepel war so erwartet worden. Birte Wacker kämpfte sich förmlich durchs Duell mit Merle Subei und gewann verdient 3:2. Gegen Anne Fabig, die Mareike Puvogel aus vielen Partien kennt, landete die Holtumerin ihr angekündigtes 3:0.

Nach der 6:4-Führung hatte Wacker gegen Daub keine Chance – das sollte aber der letzte Punktverlust für das Quartett aus dem Kreis Verden sein. Wahlers setzte sich nach anfänglichen Problemen 3:1 über Subei hinweg. Völker ließ ihre Kolleginnen lange zittern, ehe sie das wechselhafte Spiel gegen Fabig 11:13, 11:6, 11:5, 7:11, 11:2 gewann und somit den 8:5-Erfolg für den TSV Holtum in trockene Tücher brachte.

vde

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Feuer im Wohnhaus in Warpe 

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare