TT-Verbandsliga: Keine Chance in Stendorf / Abstiegs-Konkurrenz punktet

1:8 – das war’s für Holtum

+
Holten in Stendorf den Ehrenpunkt für Holtum: Mareike Puvogel (links)/Corinna Völker. Da gleichzeitig die direkte Konkurrenz gewann, ist der Abstieg aus der Verbandsliga wohl besiegelt.

Holtum (geest) - Jetzt gibt es keine realistische Hoffnung auf den Verbandsliga-Klassenerhalt mehr: Die TT-Damen des TSV Holtum (Geest) hatten wie erwartet beim Zweiten FSC Stendorf keine Chance und verloren 1:8. Da gleichzeitig sowohl der MTV Tostedt II (8:6 in Dahlenburg) als auch der TSV Cadenberge (8:5 gegen Westercelle) gewannen, war’s das für die Holtumerinnen.

„Klar werden wir alles versuchen, doch noch Relegationsplatz acht zu erreichen. Aber normalerweise ist die Sache für uns gegessen“, gibt sich denn auch Corinna Völker ohne Illusionen. Vor allem der überraschende Erfolg von Tostedt II – nur durch das Fehlen von Dahlenburgs Ass Elisabeth Wolf möglich – besiegelt wohl den Gang in die Landesliga.

Dabei hatte die Stimmung während des eigenen Matches in Stendorf noch gepasst. Völker: „Wir haben alle eine tolle Leistung gebracht, konnten auch irgendwie mitspielen.“ Im Gefühl, ohne die verletzten Heike Wahlers und Susanne Hoßfeld gehe ohnehin nichts, agierten die Gäste schon in den Doppeln recht locker. Während Wacker/Meier knapp in vier Sätzen verloren, gingen Völker/Puvogel über die volle Distanz und holten das 1:1 heraus.

In den Einzeln boten die Holtumerinnen prima Paroli, Anja Meier musste sich Stendorfs Nummer drei Svenja Belgardt – unlängst noch die FSC-Spitzenspielerin – erst im fünften Satz 3:11 beugen. Ganz dicht am Erfolg schrammte indessen Corinna Völker vorbei: Gegen Katharina Baron lag sie im Entscheidungssatz schon 9:6 in Führung, verlor aber noch mit 9:11.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare