TT-Bezirksoberliga: Aufsteiger TV Oyten holt verdient einen Punkt im Topspiel

Inken Gluza hält dem Druck in Falkenberg stand – 7:7

+
Spielt mit Aufsteiger TV Oyten auch weiterhin eine gute Rolle: Martina Wenger.

Oyten - Das war nichts für schwache Nerven: Im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksoberliga kamen die Damen des TV Oyten zu einem 7:7 beim TV Falkenberg II. „Natürlich hätten wir gerne gewonnen. Aber letztlich geht das Ergebnis so schon in Ordnung“, resümierte Oytens Inken Gluza.

Schon im Vorfeld war klar, dass es eine enge Partie geben würde. Nachdem sich im Doppel die Punkte geteilt wurden, endete auch die erste Einzelrunde ausgeglichen – 3:3. Im folgenden Duell der beiden Spitzenspielerinnen ließ Katharina Strauch Falkenbergs Bergmann beim 11:6, 11:4, 11:5 keine Chance. Und es kam noch besser. Zwar wechselten bei Gluza im Duell gegen Klyszsc Licht und Schatten, doch am Ende behauptete sich Oytens Nummer zwei in fünf Sätzen und sorgte damit für das 5:3. Die Führung war jedoch nicht von langer Dauer. Martina Wenger lieferte sich mit der starken Grotheer ein packendes Duell, doch gerade in den entscheidenden Phase fehlte es auch am nötigen Quäntchen Glück. Danach unterlag auch Karin Kramer in vier Sätzen gegen Schmidt, die letztlich doch etwas konstanter spielte – 5:5. Aber damit nicht genug. Für Strauch ging es gegen Grotheer in den fünften Satz. Dort schien die Oytenerin beim 7:5 auf einem guten Weg, ehe sie nach einer Auszeit der Falkenbergerin etwas aus dem Konzept geriet und sich unglücklich mit 9:11 geschlagen geben musste. Da auch Wenger trotz einer guten Vorstellung in vier Sätzen unterlag, drohte beim 5:7 sogar eine Niederlage. Doch die TVO-Damen hielten dem Druck stand. Zunächst gewann Kramer souverän gegen Falkenbergs Nummer zwei. Damit lag es nun an Inken Gluza, mit einem Erfolg über Schmidt den einen Punkt zu sichern. Obwohl Oytens Nummer zwei recht angespannt in die Partie gegangen war, gewann sie in vier Sätzen zum letztlich verdienten 7:7-Endstand für den TVO.

kc

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare