1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

TSV Etelsen: Wer ersetzt den rotgesperrten Büchau im Tor?

Erstellt:

Von: Frank von Staden

Kommentare

Geht es allein nach der Statistik und den Zahlen, dann könnte der TSV Etelsen am Sonntag seinen nächsten Heimsieg gegen den FC Hagen/Uthlede feiern. Denn die Gäste gehören zu den Schwergewichten der Fußball-Landesliga – und gegen die lieferten die Schlossparkkicker zuletzt immer eine tadellose Leistung ab.

Etelsen – Darauf verlassen will sich Etelsens Coach Niels Goerdel aber natürlich nicht, sagt: „Klar liegen uns spielstarke Teams eher als welche, die es rein über den Kampf versuchen. Doch Hagen hat auch eine Spielweise, zu der neben den spielerischen Vorzügen auch noch eine enorm hohe Intensität kommt. Das ist eine Truppe, wo man extrem da sein muss über 90 Minuten, sich keinen Hänger erlauben darf. Ansonsten kaufen die uns den Schneid ab. Auch Konzentration ist da enorm wichtig. Denn diese Mannschaft besitzt fünf, sechs absolute Top-Spieler der Liga in ihren Reihen!“

Personell bereitet vor allem die Torhüterfrage Stirnrunzeln. Denn Benjamin Skupin als auch Vincent Schicks befinden sich gerade erst im Aufbautraining, Daniel Büchau muss seine Rote Karte abbrummen. Da ist guter Rat teuer. Goerdel: „Sollten Benny als auch Vinc nicht können, zaubere ich schon was aus dem Hut.“ Fehlen wird auch Daniel Janssen.

Auch interessant

Kommentare