1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

TSV Etelsen feiert ersten Dreier in Meisterrunde

Erstellt:

Von: Frank von Staden

Kommentare

Traf zur Führung: Christopher Petzold (l.). Archi
Traf zur Führung: Christopher Petzold (l.). Archi © von Staden

Dank der Treffer von Christopher Petzold aus der 54. und Bastian Reiners aus der 61. Minute fuhr der TSV Etelsen in der Landesliga-Meisterrunde seinen ersten Dreier ein. Nach dem 0:0 sieben Tage zuvor gegen den SV Drochtersen/Assel II gab es dieses Mal ein 2:0 (0:0) beim Schlusslicht TSV Elstorf.

Etelsen – „Ein verdienter Sieg, auch wenn es letztlich kein grandioser Auftritt war. Doch er war absolut in Ordnung. Den Gastgebern gehörten zwar die ersten zehn Minuten, wo uns Benjamin Skupin vor einem Rückstand bewahrte, doch dann haben wir immer besser ins Spiel gefunden. Elstorf wurde eigentlich immer nur gefährlich, wenn deren schnelle Außen unsere Viererkette unter Druck setzten“, analysierte da später Etelsens Coach Nils Goerdel die ersten 45 Minuten.

Als dann Christopher Petzold nach einem Radtke-Freistoß auf den langen Pfosten zum 1:0 vorlegen konnte, schienen die Gäste auf Siegkurs zu segeln. „Doch irgendwie sind wir dann in eine kurze Phase geschliddert, die mir gar nicht geschmeckt hat. Da haben wir viele Bälle verloren und haben zu hektisch agiert“, fand Nils Goerdel doch einige Haare in der Suppe. Da tat es dem Spiel der Schlossparkkicker dann umso mehr gut, dass Bastian Reiners in die Elstorfer Drangphase auf 2:0 für die Blau-Weißen stellen konnte. Beste Chancen in dieser Partie ließen zudem Luca Bischoff, Timo Schöning und in der Schlussphase auch noch der eingewechselte Alex Ruf aus. Goerdel: „Das Endergebnis stimmt aber so!“  

Auch interessant

Kommentare