1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Trotz 2:0-Führung: Kutsch-Elf verpasst ersten Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nils Kutsch, Trainer JSG Achim/Uesen U18, im Porträt.
Nils Kutsch © -

Uesen – Sie waren ganz nah dran am ersten dreifachen Punktgewinn, die A-Junioren (U18) der JSG Achim/Uesen in der Fußball-Landesliga. Doch am Ende reichte es gegen die bis dahin ebenfalls noch sieg- und punktlosen Gäste der JSG Ilmenthal nach einer 2:0 Führung nur zu einem 2:2-Unentschieden.

„Die Mannschaft hat sich zur Vorwoche deutlich gesteigert. Defensiv haben wir viel weniger Torchancen zugelassen. Und gefährlich ist es lediglich nach Standards geworden“, zeigte sich Trainer Nils Kutsch grundlegend zufrieden nach dem ersten Punktgewinn. Bis zur Pause lief es für die bislang erfolglosen Hausherren recht rund, denn Claas Cordes und Leon Lübke (21./33.) trafen zur komfortablen und hochverdienten 2:0-Führung, die auch noch höher hätte ausfallen können.

„Leider sind die Gegentore nach Standards gefallen“

In Durchgang zwei hätten die Platzherren bereits in der Anfangsphase den Deckel draufmachen müssen, doch mehrere Großchancen konnten nicht genutzt werden. Anschließend leisteten sie sich einige unnötige Fouls im letzten Drittel, sodass Ilmenthal immer wieder durch Standards gefährlich wurde. „Leider sind die beiden Gegentore nach eben genau diesen Standards gefallen“, sah Kutsch individuelle Fehler und fehlende Entschlossenheit bei den Gegentreffer (64./89.). „Schlussendlich müssen wir mit dem Punkt leben“, so der Übungsleiter abschließend.  dre

Auch interessant

Kommentare