Trio aus dem Kreisturnstützpunkt Langwedel auch im Einzel vorn

Landesmeister: Zuschneid-Team setzt sich souverän an die Spitze

+
Landestitel und Platz vier – diese Bilanz stand für die Teams aus dem Kreisturnstützpunkt Langwedel. Hinten: Petra Rösner (Trainerin), Dario Kluth, Niklas Siemering, Holger Schulz, Karsten Kluth (beide Helfer). Mitte: Ruven Markworth, Maiko Henke, Joscha Renk, Carl Carstensen, Piet Schulz, Klaus Zuschneid (Trainer). Vorne: Hartwig Brandt, Paul Carstensen, Sean Spitzer, Yannick Rösner.

Langwedel - Und wieder ein Triumph für den Kreisturnstützpunkt im MTV Langwedel: Nach dem Sieg der Schülerliga und zwei Einzeltiteln bei der Landesmeisterschaft (wir berichteten) hat sich die Mannschaft der Turngemeinschaft Kreis Verden/MTV Langwedel (Jahrgang 2001 und jünger) mit 273,55 Punkten vor der TG Oldenburg/TB Nordenham (252,45), der TG Oker/Salzgitter (246,55) und VT Rinteln (245,55) auch noch den Landes-Mannschaftstitel geholt.

Geturnt wurde hier der Pflicht-Sechskampf bis Klasse P8. „Der Vorsprung zum Zweitplatzierten ist außergewöhnlich“, freute sich Klaus Zuschneid, der die Jungen Niklas Siemering, Piet Schulz, Joscha Renk, Maiko Henke, Ruven Markworth (MTV Langwedel), Dario Kluth (TV Baden) und Carl Carstensen (TSV Etelsen) gemeinsam mit Petra Rösner und Patrick Ziemke trainiert. Mit Ausnahme am Pauschenpferd wurden alle Geräte – Boden, Ringe, Sprung, Barren und Reck – deutlich gewonnen und in der inoffiziellen Einzelwertung von Niklas, Dario und Piet außerdem die vorderen Plätze belegt.

Zweite Mannschaft belegt vierten Rang

In einer zweiten Mannschaft waren mit Sean Spitzer (TSV Bassen), Yannick Rösner, Hartwig Brandt (MTV Langwedel) und Paul Carstensen noch weitere Turnschüler der TG Kreis Verden/MTV Langwedel der Jahrgänge 2000/01 zugelassen, so dass auch dort vier Teams in Konkurrenz standen. Hier wurde ein Kür-Sechskampf gemäß KM4 geturnt. Zuschneid: „Die Jungen haben einen guten dritten Platz erreicht und 158,90 Punkte erturnt. Es war ein Versuch, diese Mannschaft in der KM4 Starten zu lassen, und ich bezeichne ihn als geglückt.“ Im Wettkampf siegreich war hier die Mannschaft vom VT Rinteln mit 193,85 Punkten vor der SG Buchholz 08/Jork mit 189,80 Punkten und der TG Kreis Verden/MTV Langwedel mit 158,90 Punkten. Die TG Oker/Salzgitter landete mit 151,50 Punkten auf dem vierten Platz. Als bester kreisverdener Sportler kam Sean Spitzer in der Einzelwertung auf Rang drei.  Als Kampfrichter waren Darius Bosselmann und Christian Hemmelskamp aktiv. Auch Yannick Rösner war nach seinem Wettkampf noch als Kampfrichter tätig.

nie

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

Daniel Throl bleibt FSV treu

Daniel Throl bleibt FSV treu

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Kommentare