Tischtennis: Youngster „schickt“ seinen Vater Axel in die Reserve

Finn Oestmann wird Hutberger

+
Axel Oestmann wird beim TTC Platz für seinen Sohn machen.

Hutbergen - Er hat es sich nicht leicht gemacht: Nach reiflicher Überlegung verlässt Jugendtalent Finn Oestmann den TSV Etelsen und schließt sich dem TTC Hutbergen an.

„Ich hatte auch ein gutes Angebot von Ritterhude. Dort hätte ich Bezirksoberliga spielen können, aber durch die weiteren Fahrten dorthin und dem Einsatz im unteren Paarkreuz habe ich mich für den TTC entschieden“, erklärt der 14-jährige Holtumer.

Bei den Hutbergern löst er seinen Vater Axel in der Ersten ab und spielt zukünftig an Position vier. „Das war schon etwas blöd. Schließlich ist mein Vater in die Bezirksliga aufgestiegen und kann jetzt selber dort nicht spielen“, fährt der Youngster fort. Der Senior bleibt dem TTC aber auch treu. „Ich spiele gerne hier und rücke auch gerne für meinen Sohn in die Zweite. Man kann sich aber ja auch wieder für die Erste empfehlen“, gibt Axel Oestmann mit Augenzwinkern zu verstehen.

tm

Das könnte Sie auch interessieren

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare