Tischtennis: Youngster „schickt“ seinen Vater Axel in die Reserve

Finn Oestmann wird Hutberger

+
Axel Oestmann wird beim TTC Platz für seinen Sohn machen.

Hutbergen - Er hat es sich nicht leicht gemacht: Nach reiflicher Überlegung verlässt Jugendtalent Finn Oestmann den TSV Etelsen und schließt sich dem TTC Hutbergen an.

„Ich hatte auch ein gutes Angebot von Ritterhude. Dort hätte ich Bezirksoberliga spielen können, aber durch die weiteren Fahrten dorthin und dem Einsatz im unteren Paarkreuz habe ich mich für den TTC entschieden“, erklärt der 14-jährige Holtumer.

Bei den Hutbergern löst er seinen Vater Axel in der Ersten ab und spielt zukünftig an Position vier. „Das war schon etwas blöd. Schließlich ist mein Vater in die Bezirksliga aufgestiegen und kann jetzt selber dort nicht spielen“, fährt der Youngster fort. Der Senior bleibt dem TTC aber auch treu. „Ich spiele gerne hier und rücke auch gerne für meinen Sohn in die Zweite. Man kann sich aber ja auch wieder für die Erste empfehlen“, gibt Axel Oestmann mit Augenzwinkern zu verstehen.

tm

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare