Thomas Tödter

Tödter hält „Teufeln“ die Treue

+
Thomas Tödter

Brunsbrock - Fußball-Kreisligist TSV Brunsbrock stellt schon die Weichen für die Zukunft: Coach Thomas Tödter verlängerte per Handschlag vorzeitig den Ende Mai auslaufenden Vertrag. „Das ist sehr erfreulich, denn es bleibt uns ein Toptrainer erhalten – der richtige Mann am richtigen Platz“, freut sich Michael Mattusch, Leiter des Spielbetriebes bei den Roten Teufeln. Tödter will die erfolgreiche Verjüngung fortsetzen und kommende Saison oben mitmischen. Ziel des Mitglieder stärksten Vereins im NFV Kreis Verden in den nächsten Jahren ist der Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Dabei will das Team von der Kohlenförde weiter auf seine vorhandenen und nachrückenden jungen Talente aus der U 19-Landesligamannschaft bauen. Mit ihnen werden zeitnah Gespräche geführt, damit sie dem TSV Brunsbrock erhalten bleiben. Auch die Trainer Detlef Krikcziokat (2. Herren), Christian Schreiber (1. Frauen) und Friedrich-Wilhelm Pape (2. Frauen) haben ihre Verträge vorzeitig für ein weiteres Jahr verlängert.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare