Starker Auftritt mit Cubidoo

Thedinghausens Tim Köhler siegt zum Auftakt in Sottrum

Tim Köhler dominierte in Sottrum mit Cubidoo eine Springprüfung der Klasse A.
+
Tim Köhler dominierte in Sottrum mit Cubidoo eine Springprüfung der Klasse A.

Sottrum – Am Freitag startete das traditionelle Sommerreitturnier des RV Sottrum. Die Highlights des ersten Wettbewerbtages waren eine Springprüfung der Klasse M* sowie eine Dressurreiterprüfung auf demselben Niveau. Natürlich lockten die vielseitig ausgeschriebenen Prüfungen auch viele Reiter und Reiterinnen aus dem Verdener Raum in den Kreis Rotenburg.

Auf dem Dressurplatz begannen die Wettbewerbe bereits früh am Morgen. Um 8.30 Uhr startete eine Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde, die an Dirk Seewald vom RFV Aller-Leine ging. Ulrike Hatzl und Bonne Chance belegten Platz drei. In der darauffolgenden Dressurpferdeprüfung der Klasse A konnte sich Ulrike Hatzl abermals platzieren. Mit Fürst Flick Flack wurde sie dritte.

Das Turnier startete auf dem Hauptplatz mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A**, die für vier- bis sechsjährige Pferde ausgeschrieben war. Es siegte Tim Köhler vom RV Thedinghausen von 1920, der mit Cubidoo eine sagenhafte Note von 8,80 erreichte. Er wurde außerdem dritter, denn mit Cayo kam er auf eine 7,80.

Wieder viel los beim Sommerturnier des RV Sottrum

„Wir sind sehr froh, dass wieder Turniere stattfinden können. Den Veranstaltern gebührt hier ein großes Dankeschön, denn alles war top organisiert. Mit dem Sieg von Cubidoo ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft auch gelegt“, so der zufriedene Tim Köhler. Jaqueline Winkelmann, die für den RV Aller-Weser reitet, wurde hier vierte. Sie kam mit Drossellotte auf 6,40.

Die darauffolgende Springpferdeprüfung, die ebenfalls auf A**-Niveau ausgetragen wurde, gewann Jens Klöppel vom RV Der Montagsclub. Mit Casanina erreichte er eine Note von 8,60. Jens Klöppel sicherte sich auch eine Platzierung in der später stattfindenden Springpferdeprüfung der Klasse M*. Mit Santino wurde er mit einer Note von 8,30 dritter.

Das Highlight auf dem Springplatz war eine Springprüfung der Klasse M*. Hier war ein Reiter vom RFRV Scheeßel erfolgreich: Thomas Miesner. Mit Belissima war er rund drei Sekunden schneller als Stephan Dubsky vom RV Aller-Weser. Hedda Roggenbuck und ihre Asti waren ebenfalls wieder in guter Form unterwegs, denn das Duo wurde in diesem Wettbewerb dritte.

Von Kira Kaschek

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket
DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe

DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe

DFB hebt offizielle DM für die Ü32 aus der Taufe
Quartett für den TBU

Quartett für den TBU

Quartett für den TBU

Kommentare