Thedinghausens Niedersachsenliga-Korbballerinnen siegen wieder / Auch Emtinghausen gefährdet

„Endlich haben die Würfe gesessen“

+
Laura Fuest (l.) musste mit ihrem TSV Emtinghausen zwei Pleiten einstecken.

Thedinghausen - Die Korbballerinnen des TSV Thedinghausen II haben ihre Talfahrt in der Niedersachsenliga gestoppt. Nach acht Niederlagen in Folge konnten Elke Dahme und ihre Mitspielerinnen am siebten Spieltag endlich wieder gewinnen und so den Sturz auf den vorletzten Platz verhindern. Bis auf das Trio an der Tabellenspitze und dem abgeschlagenen Letzten, sind alle Mannschaften mitten drin im Abstiegskampf. Dazu gehört jetzt auch der TSV Emtinghausen auf Platz sechs, der gleich zwei Niederlagen hinnehmen musste.

TSV Emtinghausen – TB Stöcken 6:12 (5:9). Der TB Stöcken, der zuvor sein Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Heiligenfelde gewonnen hatte, wollte Emtinghausen in der Anfangsphase förmlich überrennen. Mit 3:0 lag der TB schon vorne, als das ersatzgeschwächte Team aus Emtinghausen besser ins Spiel fand und mit drei Körben in Serie durch Kristin Bollhorst (2) und Laura Fuest zum Ausgleich kam. Stöcken ließ sich davon aber nicht beeindrucken und führte zur Pause verdient mit 9:5. Das war’s.

TSV Emtinghausen – TuS Sudweyhe II 9:14 (6:7). Auch im zweiten Abstiegsduell zog das Team von Yvonne Zenker den Kürzeren. Wieder ging der Gegner hoch in Führung. Erst, als Luisa Fenken zum 1:4 und 2:4 traf, kam Emtinghausen besser ins Spiel und übernahm in der 19. Minute mit 6:5 die Führung. Diese hielt aber nicht bis zum Pausenpfiff. Als dann nach dem Seitenwechsel die erfahrenen Spielerinnen aus Sudweyhe weiterhin aus der Distanz trafen und auf 11:6 erhöhten, war die Partie gelaufen. „In vielen Situationen konnte man sehen, dass unsere jungen Spielerinnen noch zu unerfahren sind“, lautete das Fazit von Trainerin Yvonne Zenker.

TSV Thedinghausen II – TSV Heiligenrode II 3:12 (1:7). Nach den teils deftigen Pleiten der vergangenen Spieltage war Thedinghausen in der Tabelle immer weiter abgerutscht. Ein Grund dafür war die eklatante Wurfschwäche, die sich im Spiel gegen den Spitzenreiter erneut zeigte. „Wir haben nur drei Körbe erzielt, das ist natürlich zu wenig um zu punkten. Dafür hat unsere Manndeckung aber besser funktioniert“, meinte Catarina Weidner nach dem Spiel. Ihr Team musste erneut mit Ersatz antreten. Durch die Ausfälle rückten die beiden erfahrenen Spielerinnen Kirstin Richert und Nicole Wellmann ins Team, Heike Reunitz nahm als Coach auf der Bank Platz. Der Spitzenreiter übernahm aber von Beginn an die Initiative, diktierte das Spielgeschehen und gewann am Ende auch in der Höhe verdient.

TSV Thedinghausen II – FTSV Brinkum 14:10 (7:6). Die Brinkumerinnen hatten dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage beigebracht und damit viel Selbstvertrauen im Kampf um den Klassenerhalt getankt. Thedinghausen trat erneut mit einer direkten Deckung an und war damit erfolgreich. Die Spielerinnen aus Brinkum bekamen zu selten den nötigen Raum, um selber gefährliche Aktionen zu kreieren. So entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, die lange auf des Messers Schneide stand und bis zur 28. Minute völlig offen war. Da lag Thedinghausen nur knapp mit 9:7 vorne, kam dann nach einer Auszeit aber wie aufgedreht auf das Feld zurück. „Endlich mal haben die Würfe bei uns auch gesessen“, freute sich Catarina Weidner nach dem klaren Sieg. Als Korbfrau hielt sie nicht nur ihre Abwehr zusammen sondern hatte mit fünf Treffern auch selber großen Anteil am Erfolg.

TSV Thedinghausen: Catarina Weidner (5 Körbe), Katharina Langner (1), Elke Dahme (5), Alica Hadler (1), Janne Wendt (1), Kirstin Richert (2), Kristin von Hagen (2), Nicole Wellmann,

TSV Emtinghausen: Kristin Bollhorst (3 Körbe), Luisa Fenken (2), Lena Dittmann (1), Nele Westermann (4), Birthe Meyer (1), Rieke Rattinger, Laura Fuest (2), Neele Knief (2).

ar

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare