Thedinghausen nach zwei Siegen an Spitze

Candler-Team hält weiter den Kurs

+
Mirjana Uhde (am Ball) war am Wochenende wieder beste Werferin beim TSV Thedinghausen.

Thedinghausen - Der TSV Thedinghausen ist auf Kurs in der Korbball-Bundesliga-Nord: Beim Spieltag in Weyhe-Leeste tütete die Mannschaft von Trainer Wolfgang Candler die nächsten zwei Siege ein und führt die Tabelle als einziges verlustpunktfreies Team vor dem Oldenbroker TV und der SG Findorff an. Damit bleibt das Saisonziel DM-Teilnahme im Blick. Der Überraschungs-Tabellenführer vom Saisonauftakt, Aufsteiger SV Brake, verlor zwei Mal und rutschte auf Platz vier ab. Schlusslicht ist die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst.

SG Findorff - TSV Thedinghausen 7:9 (3:4). Bei der Standortbestimmung gegen den Abonnementsmeister der Liga erwischte der TSV einen guten Start. Nach vier Minuten stand es schon 3:0 und es sah nach einem Thedinghauser Durchmarsch aus. Doch Titelverteidiger Findorff war schon zum Seitenwechsel wieder auf Augenhöhe. Und nach Wiederanpfiff lief es ähnlich: Thedinghausen legte zunächst vor, doch diesmal konnte die SGF zwei Minuten vor Schluss sogar noch einmal ausgleichen. Am Ende waren es Dietke Meyer und Kathrin Bäkefeld, die den knappen, aber verdienten Sieg klar machten. Damit konnte der letztjährige Vizemeister einen der Hauptkonkurrenten fürs Erste hinter sich lassen. Coach Candler war vor allem mit der Defensivleistung und der Geschlossenheit seiner Mannschaft einverstanden.

TSV Thedinghausen – TSG Seckenhausen-Fahrenhorst 9:5 (5:2). Nach einem guten Start kam die große Flaute beim TSV. Dem 2:0 folgte ein zwölfminütiger Durchhänger, den die TSG aber nicht zur Wende nutzen konnte. Erst nach einer Viertelstunde traf das Candler-Team wieder – und setzte sich schon zur Pause vorentscheidend ab. Nach der Halbzeitpause erhöhte Thedinghausen souverän auf 9:3. „Am Ende konnte Seckenhausen-Fahrenhorst nur noch verkürzen“, kommentierte Candler. Er freute sich erneut über eine geschlossene Abwehrleistung. „Im Angriff müssen wir noch abgeklärter werden und unsere Chancen besser nutzen“, erkannte der Trainer aber auch Ansatzpunkte für die anstehenden Trainingsabende. Seine Mannschaft führt die Tabelle ohne Verlustpunkt an und bleibt damit auf Kurs.

TSV Thedinghausen: Vanessa Rippe (1), Agnetha Rippe (1), Valerie Rippe (1), Katharina Boldt, Corinna Ehlers (4), Dietke Meyer (1), Mirjana Uhde (6), Kathrin Bäkefeld (4).

she

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare