Tennis-Region spielt in Scheeßel Titel aus

OTC: Schramm und Gabel Jugendmeister

+
Kim Gabel

Verden - Für die Tennis-Jugendmeisterschaften der Region Aller-Oste-Wümme in Scheeßel und in Tarmstedt waren 113 Mädchen und Jungen aus 22 Vereinen gemeldet. Aus dem Kreis Verden stellte der TC Verden (9) die meisten Teilnehmer.

Juline Vogel

Bei nur vier Meldungen spielten die Juniorinnen U11 in Kästchen-Spielen jede gegen jede. Klare Siegerin wurde Kim Gabel vom Ottersberger TC. Die Favoriten in der U11 der Junioren kamen alle wie erwartet ins Halbfinale. Das Finale bestritten Niklas Gerken, TC Oyten, und Linus Meyer, TV Bierden, das der Erstgenannte nach teilweise ausgeglichenem Spiel mit 6:4, 6:3 für sich entscheiden konnte.

Im Feld der Junioren U12 kamen mit Clemens Reimelt, TC GW Rotenburg, und Alexander Schramm, Ottersberger TC, die beiden Gesetzten ins Endspiel, das Schramm mit 6:1, 6:4 gewann.

Da für die Juniorinnen U12 nur zwei Meldungen eingingen, spielten die beiden Mädchen in der U14. Die an Position 1 gesetzte Juline Vogel, TC Verden, schied überraschend deutlich gegen die ebenfalls dem jüngeren Jahrgang angehörende Joana Mindermann (TG Uesen) im Halbfinale aus. In einem umkämpften Finale behielt Mindermann die Oberhand mit 7:6, 4:6 und 10:5 über Katarina Gromilina vom TC Lilienthal.

Mit 22 Teilnehmern waren die Junioren U14 am stärksten bei dieser Meisterschaft vertreten. Die Gesetzten erreichten problemlos das Halbfinale,wo es jeweils zu vereinsinternen Duellen kam. Hier gewann Verdens Ramon Andrä gegen Finn Tümmers. Das Finale dominierte Andrä mit 6:4, 6:1 gegen den Rotenburger Simon Mattick.

Auch bei den Juniorinnen U16 kamen die Gesetzten jeweils ins Halbfinale. In dem scheiterte die verdenerin Lisa Würfel nur ganz knapp.

Etwas überraschen schied im Feld der Junioren U16 der an Position 2 gesetzte Mark Westphal, Ottersberger TC, bereits im Achtelfinale aus. Alle übrigen Gesetzten erreichten das Halbfinale. Im Enspiel gab Emir Burina, TC GW Rotenburg, seinem Gegner Leon Andrä, TC Verden, das Nachsehen und siegte sicher mit 6:1,6:2.

Erwartungsgemäß kamen bei den Juniorinnen U18 die beiden Favoritinnen Luisa Kober vom TC Verden und Nele Reimelt, TC GW Rotenburg, ins Finale. Dieses gewann Reimelt dann mit 6:3, 6:3.

Erfolgreichster Verein war der TC GW Rotenburg mit vier ersten und drei zweiten Plätzen, gefolgt vom Ottersberger TC mit zwei Titelgewinnen. Die restlichen Sieger kamen vom TC Oyten, der TG Uesen und vom TC Verden.

Das könnte Sie auch interessieren

Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse

Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare