Tennis-Oberligist ohne Satzgewinn im Einzel / Weils Blitzstart bleibt unbelohnt

2:7 – Ottersbergs Herren 40 chancenlos auf Wangerooge

+
Nach einem verheißungsvollen Start musste sich Ottersbergs Sebastian Weil noch deutlich geschlagen geben.

Ottersberg - Chancenlos waren die Herren 40 des Ottersberger TC in der Tennis-Oberliga beim Wangerooger TSC. Letztlich musste sich das Team um Mannschaftsführer Andreas Busch den Insulanern dann auch deutlich mit 2:7 geschlagen geben.

Die Chancen auf eine mögliche Überraschung waren bereits vor dem ersten Ballwechsel auf ein Minimum gesunken. Denn während die Ottersberger auf ihre Nummer zwei, Christoph Engelke – er war bei den Gerry Weber Open in Halle als Turnierarzt im Einsatz – verzichten mussten, traten die Gastgeber erstmals in Bestbesetzung an. Das bekam Spitzenspieler Michael Weiß sofort zu spüren, denn er stand gegen Jörn Grünewald, einem ehemaligen Bundesligaspieler des DTV Hannover, beim 0:6, 2:6 auf verlorenem Posten. Auch auf Teamkapitän Andreas Busch wartete mit Arne Thoms, der ehemaligen Nummer 98 der Welt, ein extrem großes Kaliber. Der Ex-Profi ließ dann beim 6:0, 6:1 auch nur wenig anbrennen. Deutlich mehr Gegenwehr leistete André Stelling gegen den spielstarken Nils Bäumer, ehe er sich dann doch mit 2:6, 3:6 geschlagen geben musste. Auf Sebastian Weil wartete mit Jens Peter ebenfalls ein ehemaliger Profi. Zwar startete der Ottersberger verheißungsvoll in den ersten Satz und legte ein 3:0 vor, doch im Anschluss bekam er deutlich die Grenzen aufgezeigt – 3:6, 0:6. Als Marco Wingerning dann 2:6, 2:6 gegen Lars Gruner, aktueller Landeskadertrainer des NTV, unterlag, war die Niederlage beim 0:5-Zwischenstand vorzeitig perfekt. Im abschließenden Einzel unterlag auch Thorsten Hartjen in zwei Sätzen (2:6, 2:6) gegen Niels Stitz. Somit ging es in den Doppeln nur noch um die goldene Ananas. Dennoch gelang den Gästen aus Ottersberg bei zunehmend schlechteren Bedingungen und teilweise gegen Wangerooger Ersatzspieler mit zwei Siegen zum 2:7-Endstand noch etwas Ergebniskosmetik.

woe

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Sportler des Jahres: Die Renaissance des Handballs

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Kevin Funk lässt Adrenalin der Zuschauer hochschnellen

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Uphusen: Yannis Becker schlüpft in Zehner-Rolle

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Kommentare