TBU: Celik scheitert vom Punkt, aber Yücel trifft

Schmitz nach dem 1:1 in Jeddeloh zufrieden

+
Sedat Yücel

Uphusen - „Auch wenn aufgrund unserer guten Chancen ein Sieg drin gewesen wäre, bin ich mit dem Unentschieden“, lautete das Fazit von Trainer Andre Schmitz nach dem 1:1 (0:1) seines Fußball-Oberligisten TB Uphusen beim SSV Jeddeloh.

Uphusen trat stark ersatzgeschwächt die Reise zum Tabellenzweiten an. Mit Jankowski, Airich, Azadzoy und Sahan mussten aus verschiedenen Gründen gleich vier Akteure passen. Dennoch übernahm der TBU sofort die Initiative und brachte die Abwehr des Tabellenzweiten gleich mehrfach ins Schwitzen. Es fehlte jedoch das Quäntchen Glück, um im ersten Spielabschnitt in Führung zu gehen. So traf Uphusens bisher zwölffacher Torschütze Thomas Celik nur den Pfosten und Marvin Osei scheiterte mit einem Schuss an der Latte. Die größte Chance vergab aber nach 23 Minuten Thomas Celik, als er einen an Marvin Osei verwirkten Foulelfmeter knapp neben das Jeddeloher Tor setzte. Die Strafe folgte auf dem Fuße. Die Gastgeber gingen mit dem Pausenpfiff 1:0 in Führung, als Torjäger Julian Bennert mit einem Lupfer über Upusens Torhüter Lucas Feldmann erfolgreich war. Nach dem Wechsel war Uphusen immer um den Ausgleich bemüht und schaffte diesen in der 61. Minute. Nach einem Foul an Celik zeigte der Unparteiische erneut auf den Elfmeterpunkt. Dieses Mal trat Sedat Yücel an und ließ sich die Chance zum 1:1 nicht entgehen. In der letzten halben Stunde hatte Uphusen die torgefährliche Angriffsreihe der Gastgeber mit Julian Bennert (20 Tore) und den eingewechselten Ansgar Schnabel (14) und Keven Oltmer (8) gut im Griff und ließ so gut wie nichts mehr zu. Die Gäste besaßen dagegen noch zwei Möglichkeiten zum Siegtreffer durch Thomas Celik und Benjamin Titz, aber es blieb beim 1:1-Remis.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Kommentare