Talente einbauen / „Mittelfristig in Bezirk“

Achim: Dreyer rückt ins Trainerteam der Herren

+
Jens Dreyer

Achim - Nach einem halben Jahr bei den Landesliga-A-Junioren der JSG Achim-Uesen folgt die „Beförderung“ in den Herrenbereich: Jens Dreyer rückt beim TSV Achim ab Sommer ins Trainerteam um Rüdiger Hilbers und Tim Schwentke auf. „Ich werde mit Rüdiger auf Augenhöhe arbeiten“, nimmt der 47-Jährige eine gleichberechtigte Rolle neben dem bisherigen Chefcoach ein. Schwentke fungiert weiterhin als Co-Trainer beim Team aus der 1. Fußball-Kreisklasse.

Eric Förster, 2. Vorsitzender des Vereins, sieht in der neuen Konstellation einen wichtigen Baustein für die Zukunft: „Da Jens bisher prima mit den Jugendlichen arbeitet und unser Konzept die Einbindung der Talente in die Herrenmannschaft beinhaltet, werden wir so einen Schritt nach vorne schaffen.“ Zusammen mit Boss Kai Tietjen hat sich Förster ein mittelfristiges Ziel gesetzt: „Wir wollen in einigen Jahren wieder in den Bezirk zurückkehren und legen jetzt den Grundstein dafür.“

Sollte in dieser Saison schon der Aufstieg in die Kreisliga gelingen, steht der Klassenerhalt für nächste Saison auf der Agenda, damit sich das Team im Oberhaus etablieren kann. Sollte der Sprung nicht mehr gelingen, wird ab Sommer ein neuer Anlauf genommen. „Die Kreisliga wäre ein guter Einstieg für unsere Talente. Spieler wie Adrian Wülbers würden gut in die bisherige Struktur passen. Auf jeden Fall ist die Perspektive da, alle arbeiten an dieser Aufgabe mit“, freut sich Jens Dreyer auf die neue Saison. Für den ehemaligen Verdener stimmt die Herausforderung, daher hat er den Achimer Verantwortlichen sein Bleiben zugesagt: „Zunächst für ein Jahr. Denn wir müssen ja schauen, wie sich dieses Modell entwickelt. Ich bin genau wie Rüdiger ein Teamplayer, da werden wir uns prima ergänzen.“

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Wetter bleibt ungemütlich

Wetter bleibt ungemütlich

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Meistgelesene Artikel

U17-Landesliga: TV Oyten feiert 2:1 über JSG Auetal

U17-Landesliga: TV Oyten feiert 2:1 über JSG Auetal

Tischtennis-Bezirksliga: Posthauser Doppel in Hutbergen stark

Tischtennis-Bezirksliga: Posthauser Doppel in Hutbergen stark

14 neue Gurtträger in Neddenaverbergen

14 neue Gurtträger in Neddenaverbergen

Bundesligist TV Oyten bittet Potsdam zum Kellerduell

Bundesligist TV Oyten bittet Potsdam zum Kellerduell

Kommentare