Tabellenführer zu stark für den TV Oyten II

16:25 – aber ein dickes Lob für Joana Michaelis

+
Fünf Tore: Mareen Köster

Oyten - Drei Spieltage vor Saisonende in der Handball-Landesliga setzte es für die weibliche B-Jugend des TV Oyten II eine deutliche 16:25 (7:16)-Niederlage in eigener Halle gegen den unangefochtenen Tabellenführer HSG Hannover-Badenstedt II. Für das Team von Trainerin Maike Hemmerich war es der dritte doppelte Punktverlust in Folge.

Alles andere als glücklich waren die Umstände unter denen die Gastgeberinnen antraten. Mit Michelle Dondelinger und Benita Moos fehlten verletzungsbedingt zwei Stammspielerinnen. Daneben standen Svenja Meyer (Auszeit vom Handball) und Torfrau Wiebke Lührs auch nicht zur Verfügung. Ins Tor ging Feldspielerin Joana Michaelis, die für ihre gute Leistung ein Lob der Trainerin erhielt. Sie parierte etliche freie Bälle. Oyten hielt bis zum 6:8 noch mit. Dann zog Hannover durch einen 8:1-Lauf zum 16:7 vorentscheidend davon. Nach der Pause steigerten sich die Gastgeberinnen und gestalteten den zweiten Durchgang zumindest ausgeglichen. Zu mehr reichte es aufgrund der dünnen Personaldecke jedoch nicht.

Tore TV Oyten II: Mareen Köster (5/2), Lykka Pohlmann (3), Wiebke Meyer (3), Merle Prütt (2), Isabel Heske (1).

bos

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare