SK Verden nach Erfolg über Stade Verbandsligist

Strüßmann & Co sind vorzeitig aufgestiegen

Verdens Michael Hävecker

Verden - Durch ein 4,5:3,5 in der Bezirksoberliga über Verfolger Stade sicherte sich der Schachklub Verden schon vor der letzten Runde den Aufstieg in die Verbandsliga.

Am Spitzenbrett ließ Frank Strüßmann nichts anbrennen und feierte einen souveränen Sieg. Auch Michael Hävecker saß einer forschen Spielerin gegenüber, die einzige Frau im Turnier. Sie opferte eine Leichtfigur gegen zwei Bauern zum Königsangriff, den der Allerstädter konterte und die Partie in 45 Zügen und fünf Stunden Spieldauer als Letzter gewann. In der Zwischenzeit wurden fünf weitere Partien remis beendet: Matthias Westphal, Christian Polster, Harald Palmer, Uwe und Herbert Campe. Vor der neunten und letzten Runde führt Verden mit 16 Punkten und ist damit von Verfolger Stade (13) nicht mehr einzuholen. Selbstverständlich wollen die Domstädter in der letzten Runde in stärkster Besetzung gegen den Tabellenvierten Lüneburg antreten.

Verdens zweites Team hatte in der Bezirksklasse Buchholz II zu Gast und gewann deutlich mit 5,5:2,5. An Brett eins stritten Manfred Fischer und der gebürtige Verdener Klaus Gohde gegeneinander. Nach einer Stunde und zwölf Zügen trennten sie sich remis. Darüber hinaus siegten die Reiterstädter: Claus Warneke, in 66 Zügen und fast sechs Stunden mit einem Freibauern, Sergej Smaga, Lüder Dunker und Doreen Jansen. Remis trennten sich Hans Gawollek und Norbert Bischoff. In der Tabelle rücken die Verdener auf den fünften Platz vor.

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare