1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

„Sterne des Handballs“: Auch die Jugend soll strahlen

Erstellt:

Von: Björn Lakemann

Kommentare

Freuen sich schon jetzt auf das Turnier im Juni: Arne Tonn, Harm Schirmacher, Matthias Köhnecke, Niels Blatt, Nele Schmidt, Chris-Ole Brandt, Vanessa Schulzki, Organisator Thomas Cordes, Julia Freymuth sowie der verhinderte Eric Kruse (Bild).
Freuen sich schon jetzt auf das Turnier im Juni: Arne Tonn, Harm Schirmacher, Matthias Köhnecke, Niels Blatt, Nele Schmidt, Chris-Ole Brandt, Vanessa Schulzki, Organisator Thomas Cordes, Julia Freymuth sowie der verhinderte Eric Kruse (Bild). © Lakemann

Achim – Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die dürften jedoch deutlich heller als sonst ausfallen, denn das von Nico Holtkamp und Thomas Cordes ins Leben gerufene Turnier am 25. Juni in der Achimer Gymnasiumhalle steht bezeichnenderweise unter dem Motto: „Sterne des Handballs“. Neben acht Seniorenteams mit vielen ehemaligen Handballgrößen aus dem Kreis Verden steht auch die Jugend im Mittelpunkt der Veranstaltung. Insgesamt acht Teams der D-Jugend der Jahrgänge 2010/2011 gehen an den Start.

Acht D-Jugend-Teams gehen beim Turnier in Achim an den Start

Damit auch dieses Turnier reibungslos verläuft, gab es im Vorfeld jede Menge zu besprechen. Los geht es schon bei der Spielzeit. „Da sind wir uns noch nicht ganz schlüssig“, erklärte Thomas Cordes. „Vermutlich läuft es für jede Begegnung aber insgesamt auf 30 Minuten hinaus.“ Damit aber nicht genug. Es galt zudem nach Rücksprache mit den beteiligten Jugendtrainern zu klären, in welchen Trikotfarben die jeweiligen Teams antreten, welche Seniorenteams die einzelnen Patenschaften für den Nachwuchs übernehmen und was es für ein Rahmenprogramm gibt. Dabei favorisierten Cordes & Co unter anderem den Hannibal-Pass des DHB (Deutscher Handballbund). Auch das Bereitstellen einer Torwand und Geschwindigkeitsmessung wurde thematisiert. Cordes: „Der Nachwuchs ist in allen Sportarten sehr wichtig. Da bildet der Handball natürlich keine Ausnahme. Daher haben wir uns auch für ein Jugendturnier entschieden. Schließlich wollen wir den hoffentlich zahlreichen Zuschauern zeigen, wie toll unsere Handballjugend auftritt. Passend dazu sollen die Spiele von Junior-Schiedsrichtern geleitet werden. Lediglich bei Unstimmigkeiten sollen sie von einem erfahrenen Unparteiischen unterstützt werden.“

Thomas Cordes: „Nachwuchs sehr wichtig“

Neben der SG Achim/Baden gehen der TSV Daverden, TV Oyten, TV Sottrum, TB Uphusen, HSG Verden-Aller, Jugendhandball Wümme sowie die JH Moin Wesermarsch an den Start. Turnierbeginn ist um 10 Uhr, wobei in zwei Hallen gespielt wird. Das Finale ist für 15 Uhr geplant, ehe es danach zur großen Siegerehrung kommt.  bjl

Auch interessant

Kommentare