1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Reiten: Stephanie Böhe und Fifty Special räumen ab

Erstellt:

Kommentare

Stephan Dubsky.
Stephan Dubsky. © Wächter

In Vechta fanden unter der Woche schon Springen bis zur Klasse M** statt, die auch ein paar Aktive aus dem Kreis Verden anlockten. Besonders Stephanie Böhe war mehrfach oben auf dem Treppchen zu finden. Zur selben Zeit wurde auf dem internationalen Turniergelände in Luhmühlen/Westergellersen ein Geländepferdetag abgehalten, an dem Stephan Dubsky mit mehreren seiner Schützlinge teilnahm.

Verden – I Stephanie Böhe sicherte sich unter anderem den Sieg im M*-Springen, einer der anspruchsvollsten Prüfungen des zweitägigen Turniers. Die Reiterin aus Thedinghausen setzte sich in der ersten Abteilung dieses Wettbewerbes mit der elfjährigen Oldenburger Stute Fifty Special (Fairbanks x MV Waldstar) mit fast zwei Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Paar durch. Fast wäre ihr noch der Doppelsieg gelungen, denn mit dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Quercus (Quick Check x MV Graf Top) belegte sie Platz drei. Außerdem sicherte sich Stephanie Böhe in dieser Prüfung mit der neunjährigen Stute Grandina (Grandino x MV Quick Star) noch Platz drei der zweiten Abteilung.

Thedinghauser Springreiterin sahnt in Vechta ab

Das Highlight des Turniers war das abschließende M**-Springen. In dieser Prüfung verpasste die Thedinghauserin den Sieg nur ganz knapp. Abermals war es Fifty Special, mit der sie einen fehlerlosen Ritt zeigte. Am Ende fehlten dem Duo rund zwei Sekunden zum Sieg. Außerdem konnte sich Stephanie Böhe in einer Springpferdeprüfung der Klasse A* mit dem Wallach My life be Like bei einer Wertnote von 8,00 über Platz sechs freuen. Mit dem Fünfjährigen startete sie auch wenig später in einer Springpferdeprüfung der Klasse L und belegte bei einer Wertnote von 8,60 Platz zwei. Im Sattel des sechsjährigen Hengstes Chacolvido (Chaccon Blue x MV Calvaro) schnappte sie sich mit einer 8,40 außerdem Rang drei einer Springpferdeprüfung der Klasse M*

Stephan Dubsky in Luhmühlen auf Platz sechs

In Luhmühlen startete Stephan Dubsky mit dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Calicanto (Colman x MV Ramino) in einer Geländepferdeprüfung der Klasse L. Mit dem Schimmel erreichte der Reiter vom RV Aller-Weser eine Wertnote von 8,20 und sicherte sich damit Platz sechs.  kk

Auch interessant

Kommentare