Verdener triumphiert in Winsen

Stefan Steinert Bezirksmeister M35 im Crosslauf

Titelverteidigung geglückt: Zoe Binkowski, Stella Kuhr und Nele Prüser wurden erneut Mannschafts-Bezirksmeisterider U16.

Verden - Ein ungewohnt kleines Team der LG Kreis Verden war bei den Bezirks-Crosslaufmeisterschaften in Winsen/Luhe vertreten. Auf dem 1000-Meter-Rundkurs mit einigen kräftezehrenden Anstiegen gelangen allen gute Platzierungen mit Meistertiteln für den Verdener Senioren Stefan Steinert (M35) über neun Runden und die Mannschaft der weiblichen Jugend U16 über 2000 Meter.

Im abschließenden Meisterschaftsrennen der Männer und Senioren M30/M35 hielt sich Stefan Steinert stets in der Spitzengruppe auf, die von dem Lüneburger Dennis Lauterschlag angeführt wurde. Dieser gewann am Ende nach 30:14 Minuten deutlich vor Steinert, der nach 30:35 Minuten mit 18 Sekunden Vorsprung vor dem drittplatzierten Läufer Bezirksmeister der M35-Senioren wurde. Nach einem nicht ganz befriedigendem Laufjahr 2016 zeigte sich der Verdener in deutlich aufsteigender Form und kann auch bei der in zwei Wochen stattfindenden Landesmeisterschaft mit einer guten Platzierung rechnen.

Einen guten Mannschaftsplatz bei der Landesmeisterschaft strebten auch die LGKV-Mädchen Nele Prüser (Verden), Zoe Binkowski (Oyten) und Stella Kuhr (Verden) an. In Winsen konnten sie die starken Konkurrentinnen von der LG UnterlüßFaßbergOldendorf (LG UFO) knapp hinter sich lassen. Über 2000 Meter der 14- und 15-jährigen setzte sich mit Franca Rust vom RSC Lüneburg eine noch wenig bekannte Läuferin sofort an die Spitze und siegte nach 7:19 Minuten deutlich. Im spannenden Kampf um Platz zwei musste Nele Prüser nach 7:28 Minuten Marieke Bresser von der LG Lüneburg eine Sekunde Vorsprung lassen, blieb aber auch eine Sekunde vor der besten Läuferin der LG UFO. Mit nur sechs Sekunden Abstand auf Prüser zeigte auch Zoe Binkowski ein starkes Rennen, und als zehnte sicherte Stella Kuhr den LGKV-Mannschaftssieg und damit die Titelverteidigung.

Als achter der U16-Jugend über 2000 Meter hielt sich der Verdener Jakob Gari mit 7:44 Minuten im Mittelfeld. Als einzige LGKV-Seniorin zeigte auch Nele Prüsers Mutter Sonja im Mittelstreckenrennen der Frauen und Seniorinnen über 3000 Meter als Gesamtneunte und zweite der W40 in 12:12 Minuten ein starkes Rennen. Auf die spätere Siegerin hatte sie nur einen Rückstand von neun Sekunden. 

hbm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

TBU: Böntgens Willensleistung leitet das 4:1 ein

TBU: Böntgens Willensleistung leitet das 4:1 ein

TBU: Böntgens Willensleistung leitet das 4:1 ein
TVO-Deckung zieht Rosdorf den Zahn

TVO-Deckung zieht Rosdorf den Zahn

TVO-Deckung zieht Rosdorf den Zahn
TSV Bassen verliert auch daheim gegen Selsingen

TSV Bassen verliert auch daheim gegen Selsingen

TSV Bassen verliert auch daheim gegen Selsingen
Quintato feierlich verabschiedet – Alexa Stais gerührt

Quintato feierlich verabschiedet – Alexa Stais gerührt

Quintato feierlich verabschiedet – Alexa Stais gerührt

Kommentare