Kein Co-Trainer mehr bei der U21

Stefan Horeis steigt bei Werder Bremen aus

Stefan Horeis.
+
Stefan Horeis.

Ottersberg – 14 Jahre lang stand Stefan Horeis als Co-Trainer gemeinsam mit seinem Chef Andreas Ernst an der Seitenlinie der U21 des SV Werder Bremen, im Sommer nun ist Schluss für den in Fischerhude lebenden Fußball-Coach. „Ich werde mich beruflich neu ausrichten, werde dann erst einmal nicht ganz so viel Zeit haben“, nannte Horeis einen seiner Gründe für den Ausstieg.

Ein weiterer ist, „dass ich in Bremen und der Bremenliga so langsam jeden Platzwart und Hausmeister kenne. Am Ende war ich es einfach auch etwas leid, erneut einen Sommer bei 40 Grad auf einem Kunstrasenplatz zu stehen. Ich denke, es ist an der Zeit, etwas Neues anzufangen“, so der Übungsleiter, der aber betont, „dass ich nicht in der ersten Reihe stehen möchte. Wieder Co-Trainer, Torwarttrainer oder ähnliche Aufgaben sind okay. Es muss aber immer noch genügend Zeit für die Familie da sein. Das ist mir wichtig!“ vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg
Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen

Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen

Thedinghauserin Stephanie Böhe reitet zu zwei Siegen
WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers
Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader

Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader

Nick Zander trifft – und ist nun fest im Kader

Kommentare