16-jähriger Döhlberger in Schiffdorf mit Allerbeste auf Platz drei

Starkes Debüt von Youngster Hendrik Baumgart

Hendrik Baumgart belegte in seiner ersten Dressurprüfung Kl. S* auf Anhieb einen sehr guten dritten Platz. - Foto: Wächter

Verden - Eine Woche vor dem 50. Aller-Weser-Turnier „Auf der Bünte“ in Verden präsentierten sich etliche Reiterinnen und Reiter des RV Aller-Weser beim Pfingstturnier in Schiffdorf-Geestenseth in Topform. So wurde unter anderem der junge Döhlberger Hendrik Baumgart in seiner ersten Dressurprüfung Kl. S* auf der 16-jährigen Hannoveraner Stute Allerbeste mit 66,270 Prozentpunkten auf Anhieb Dritter.

In der mit 45 Startern besetzten Prüfung bewies Hendrik Baumgart sein großes Talent und musste sich nach einem konzentrierten Ritt lediglich Sophie Kampmann (Norddeutscher u. Flottbeker RV) auf Berlusconi (70,992) und Bianca Ramcke (TRSG Holstenhalle Neumünster) auf Dalatano (66,429) geschlagen geben. In einer weiteren Dressurprüfung Kl. S* starteten seine Eltern Britta und Hannes Baumgart (beide RV Aller-Weser). Britta Baumgart wurde in dem 32 Teilnehmer starken Feld auf ihrem 16-jährigen Wallach Willow mit 68,690 Prozent Sechste und Ehemann Hannes landete auf dem zehnjährigen Wallach Sofiero De mit 67,500 Prozent auf Rang 13. Eine Zwei-Sterne-Dressurprüfung Kl. M wurde von Sandra Frieling (RV Aller-Weser) auf der zwölfjährigen Hannoveraner Stute Carina mit 68,873 Prozent gewonnen. Mit ihrem zweiten Pferd, dem siebenjährigen Hengst Federer, wurde sie auch noch Dritte (68,333). Platz fünf belegte hier mit Anna-Sophie Fiebelkorn auf Secret Love (67,255) eine weitere Starterin des RV Aller-Weser. Eine Dressurprüfung der Kl. L* auf Trense sicherte sich Petra Lehmann (RV Aller-Weser) auf dem neunjährigen Wallach Ray Liotta mit der Wertnote 7,5 vor Nadine Gerdes (RC Bremen-Hanse) auf Secret Sunshine (7,3).

Zwei Springpferdeprüfungen Kl. M und L wurden in Schiffdorf von Gaj Riossa (RV Aller-Weser) gewonnen. Der Slowene, ein Schützling des Thedinghausers Markus Beerbaum, siegte in der Springpferdeprüfung Kl. L auf dem sechsjährigen Wallach Farnell mit der Wertnote 8,5 vor Julia Plate (RV Fredenbeck) auf Balotelli (8,1). In der Springpferdeprüfung Kl. M* feierte Riossa einen Doppelsieg. Der Slowene gewann auf Farnell mit der Note 8,6 und wurde auf dem sechsjährigen Schimmelhengst Fant od Fare (8,4) Zweiter. Platz drei belegte Steffen Engfer (RFSP Sieversen) auf Concuela (8,3) und Sechster wurde Günther Friemel (RV Aller-Weser) auf der sechsjährigen Holsteiner Stute Catlana (8,0). 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

JFK-Cup: Gladbacher „Fohlen“ galoppieren „Wölfen“ davon

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Kommentare