Volleyball-Zweitligist TV Baden

Starke Nerven sind gefragt

+
Für Badens Trainer Fabio Bartolone zählen im Kellerduell in Braunschweig nur die Punkte.

Baden - Acht Spieltage vor Saisonende will Fabio Bartolone noch nichts von einem Endspiel wissen. Dennoch ist sich der Trainer des Volleyball-Zweitligisten TV Baden der immensen Bedeutung der Partie beim USC Braunschweig (Sbd., 19.30 Uhr) natürlich bewusst. Schließlich rangiert sein Team vor diesem richtungsweisenden Kellerduell auf dem ersten Abstiegsplatz.

„Der Druck ist nach den vergangenen drei Niederlagen natürlich gewachsen. Allerdings haben wir zuletzt gegen Schüttorf eine verbesserte Leistung gezeigt. Daran gilt es jetzt anzuknüpfen“, hofft Bartolone gerade in den entscheidenden Phasen auf eine niedrigere Fehlerquote. „Ich bin aber ganz zuversichtlich, dass uns das gelingen wird. Zumal alle heiß sind und die Halle endlich mal wieder als Gewinner verlassen wollen.“

Von entscheidender Bedeutung ist für Badens Trainer dabei die Tatsache, welches Team als erstes seine Nerven in den Griff bekommt. Denn auch die Braunschweiger, die laut Bartolone gemeinsam mit seinem Team Essen den zweiten Absteiger nach Dellbrück ausmachen, stehen extrem unter Druck. „Von daher erwarte ich auch keine schöne Partie. Aber das ist auch völlig nebensächlich. Was in diesem Spiel zählt, sind einzig und allein die Punkte. Dessen sind wir uns bewusst“, hofft der TVB-Coach auf eine Wiederholung des 3:1-Hinspielerfolges. Da passt es gut ins Bild, dass die Badener in Bestbesetzung anreisen können. Von daher gibt es in dieser Hinsicht keine Ausreden. 

kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Meistgelesene Artikel

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Der letzte Aufschlag des Ole S.

Der letzte Aufschlag des Ole S.

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Kommentare