Morsumer Springreiter überzeugen in Forst

Stais und Meyer gut platziert

Musste sich in Forst in einer Drei-Sterne-Springprüfung der Kl. S nur knapp geschlagen geben: Alexa Stais. - Archivfoto: Wächter

Morsum - Der Turnierstall von Hilmar Meyer (Morsum) war am Wochenende bei einer internationalen Veranstaltung im brandenburgischen Forst (Lausitz) am Start und kehrte von dort sehr erfolgreich zurück. So gab es sehr gute Platzierungen für die 21-jährige Südafrikanerin Alexa Stais sowie für Hilmar Meyer selbst.

Stais wurde in einer mit 20.000 Euro dotierten Drei-Sterne-Springprüfung Kl. S auf der neunjährigen Holsteiner Stute Bjerglunds Cuba Zweite. Sie musste sich im Stechen nach einem strafpunktfreien Ritt in 39,90 Sekunden nur ganz knapp Michael Kölz (Leisnig) auf FST Dipylon (0/39,70) geschlagen geben. Dritter wurde Hans-Jörn Ottens (Stotel) auf Cash (0/40,44) und Vierter der Pole Msciwoj Kiecon auf Urbane (0/40,62). Meyer unterlief auf dem zehnjährigen Wallach Salto de Fee ein Abwurf im Umlauf, was am Ende Platz zehn bedeutete, der noch mit 500 Euro dotiert war.

Besser lief es für den Springreiter aus Morsum in einer weiteren Drei-Sterne-Springprüfung Kl. S. In dieser Zwei-Phasen-Springprüfung musste er sich auf Salto de Fee (0/40,86) nur Thomas Kleis (Gadebusch) auf Fortune (0/39,87) geschlagen geben. Alexa Stais kam beim Turnier in Forst noch weitere drei Mal in die Platzierung. So wurde sie in einer Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. S auf der schnellen achtjährigen Stute Mandarina nach Stechen mit einem Abwurf (4/41,06) Achte und auf dem siebenjährigen Holsteiner Hengst Cornelius in zwei Ein- und Zwei-Sterne-Springprüfungen der Kl. M jeweils fehlerfrei Dritte beziehungsweise Vierte.

jho

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

Kommentare