Vielversprechender Springsport beim Hannoveraner Hallenmaster

Stais erfolgreichste Reiterin in Verden

Wieder einmal ein erfolgreiches Wochenende gab es für Alexa Stais, hier auf den Siebenjährigen Lucato Mad Jo.
+
Wieder einmal ein erfolgreiches Wochenende gab es für Alexa Stais, hier auf den Siebenjährigen Lucato Mad Jo.

Verden – Vielversprechenden Springsport brachte das erstmals an zwei Tagen ausgetragene Hannoveraner Springpferde Hallenmaster für vier- bis siebenjährige Pferde in der Verdener Niedersachsenhalle. Die verschiedenen Springen wurden von Clipmyhorse im Internet live übertragen. Am Sonnabend fanden die Qualifikationsprüfungen statt, am Sonntag dann die Finals in den vier Altersklassen in Form von Prüfungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.

Bei den vierjährigen Pferden gingen im Finale zwölf Paare an den Start. War es in der Quali noch eine Springpferdeprüfung Kl. A** gewesen, war es im Finale eine der Kl. L. Der Hannoveraner Hengst Coredo M&M im Besitz von Axel Milkau (Braunschweig) und Hilmar Meyer (Morsum) mit der Südafrikanrin Alexa Stais im Sattel war nach dem Sieg in der Quali auch im Finale eine Klasse für sich und gewann mit der hohen Wertnote von 9,00 vor Jessica Freye (TG Bad Zwischenahn) auf High Five (8,80). Coredo hatte erst vor einigen Wochen bei der Verdener Elite-Auktion den Besitzer gewechselt. Der Wulmstorfer Springreiter Oliver Ross (RV Aller-Weser) konnte auf dem Hengst Otto de la Roche im Finale die gute Leistung aus der Qualifikation (Platz vier mit 8,30) bestätigen und wurde mit der Note 8,30 Fünfter.

Bei den fünfjährigen Pferden wurde das Finale in Form einer Master-Spezialspringprüfung Kl. M* mit Stechen ausgetragen. Nach Umlauf und Stechen siegte hier überraschend Kai Thormann (RUFG Falkenberg) auf dem Wallach Kannandra HB (0/31,10). In der Qualifikation am Vortag hatte dieses Duo nur Platz 26 und damit den vorletzten Rang belegt. Zweiter wurde Karl Brocks jun. (RV Waltrop) auf Snoopy (0/31,67). Aktive aus dem Kreis Verden waren bei den fünfjährigen Pferden nicht am Start.

Bei den Sechsjährigen wurde das Finale in Form einer Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. M, ebenfalls nach Stechen, entschieden. Insgesamt 20 Reiterpaare waren hier dabei. Hannoveraner Springpferde Hallen-Champion bei wurde der Zevener Josch Löhden auf der Stute Lunatic (0/41,27). Das Paar war in der Qualifikation am Vortag Zweite geworden und bestätigte damit seine gute Form. Zweiter wurde nach Stechen Diter Smitz (TG Schaumburg) auf der Stute Favorite Fleur (0/42,12).

Höhepunkt des Hallen Masters war am Sonntagnachmittag das Finale bei den siebenjährigen Pferden in Form einer Springprüfung Kl. S* mit Stechen. Insgesamt vier der zwölf Starter erreichten dieses. Und hier siegte der Wallach Ulando (0/29,79) mit Julia Plate (RV Fredenbeck) im Sattel vor Lucato Mad Jo (0/32,06) im Besitz der Michaels & Beerbaum GmbH mit Alexa Stais. Als Verdener Auktionsreiterin hatte Julia Plate Ulando vor zwei Jahren bei der November-Auktion aus dem Sattel heraus ersteigert. Dritter wurde Michael Tietjen (RUFV Lohne) auf der Stute Greys Girl (0/32,36) und Vierte Alexa Stais auf ihrem zweiten Pferd Steenken (4/34,16). Durch den Sieg auf Coredo M&M und dem zweiten Platz auf Lucato Mad Jo avancierte Alexa Stais zur erfolgreichsten Reiterin bei den erstmals ausgetragenen Hannoveraner Springpferde Hallen Masters in der Verdener Niedersachsenhalle.

Alle Ergebnisse gibt es im Internet unter www.equi-score.de/index.php?mod=mod_ verden2020k.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Knief-Team sichert sich die verdiente Bronzemedaille

Knief-Team sichert sich die verdiente Bronzemedaille

Knief-Team sichert sich die verdiente Bronzemedaille
Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück

Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück

Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück
Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Lennart Schröder kehrt nach Riede zurück

Kommentare