Squash-Oberligist SC Achim/Baden kassiert 1:3 gegen Osnabrück / Neuzugang Brauer im Pech

Jäger sieht ärgerliche Niederlage

+
Musste sich gegen Osnabrück in fünf hart umkämpften Sätzen geschlagen geben: Ulf Mettchen.

Baden - Die Saison wird kein Zuckerschlecken hatte Tim Jäger vor dem Saisonauftakt in der Squash-Oberliga prophezeit. Und der Kapitän des SC Achim-Baden sollte Recht behalten. Denn nach dem Pflichtsieg (4:0) gegen den SC Oldenburg II musste sich der Regionalliga-Absteiger im Anschluss mit 1:3 gegen Gastgeber Boastars SC Osnabrück geschlagen geben.

„Die Niederlage gegen Osnabrück ist schon extrem ärgerlich. Das Spiel hätte sicher auch anders ausgehen können“, verwies Jäger auf die knappen Begegnungen: „Aber dann müssen wir uns die Punkte eben im Rückspiel wiederholen.“

Die Partie gegen die Gastgeber – sie war an Spannung kaum zu überbieten. Bereits im Auftaktspiel wurden die Nerven arg strapaziert. Verantwortlich dafür war SC-Neuzugang Matthias Brauer. Der Badener lieferte sich mit Mario Gärtner ein Duell auf Augenhöhe, musste sich aber dennoch, obwohl er im dritten Satz sieben Matchbälle abwehrte, in drei Sätzen geschlagen geben. Auch die Partie von Ulf Mettchen gegen Stefan Maus war nichts für schwache Nerven. Nachdem der Badener mit 2:1 geführt hatte, verlor er seinen Rhythmus und ließ sich das Spiel seines Gegners aufdrängen. Somit mussten die Badener die nächsten beiden Spiele gewinnen, um zumindest noch den einen Punkt zu retten. Aber daraus wurde nichts. Katharina Witt glich gegen Richter nach einem 0:2-Rückstand zwar zum 2:2 aus, ehe sie im fünften Satz mit 9:11 verlor. „Katharina hat alles gegeben. Am Ende fehlte ihr nur das nötige Quäntchen Glück“, haderte Jäger nach der Niederlage. Zumindest für Ergebniskosmetik sorgte SC-Spitzenspieler Florian Schiffczyk mit einer starken Vorstellung beim 3:1 gegen Weerda.

Überhaupt keine Probleme hatten die Badener indes mit der zweiten Vertretung des SC Oldenburg. Dabei hätte Rückkehrerin Nina Broschart eigentlich ihr Comeback geben sollen. Da die Oldenburger aber lediglich mit drei Spielern angereist waren, muss sie auf ihren ersten Einsatz noch etwas warten. In diesem ungleichen Duell musste einzig Schiffczyk einen Satzverlust hinnehmen.

kc

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare