Squash-Oberligist SC Achim-Baden Dritter

Tim Jäger: „Wir können sehr zufrieden sein“

+
Zufrieden: Tim Jäger

Baden - Nachdem Squash-Oberligist SC Achim-Baden in der Saison einige Nackenschläge verkraften musste, nahm die Spielzeit ein versöhnliches Ende. Zwar setzte es zum Abschluss gegen den Meister LA Squasher Harsefeld eine 0:4-Niederlage, doch durch das 3:1 über Oase Dropshotters Braunschweig beendete das Team um Mannschaftsführer Tim Jäger die Saison doch noch auf dem dritten Platz.

„In Anbetracht der vielen Probleme können wir mit dem Ausgang der Saison sichere sehr zufrieden sein. Schließlich waren wir zwischendurch ja sogar mal in Abstiegsgefahr. Das lag aber in erster Linie an den Verletzungen. Wenn bei uns alle fit sind, brauchen wir uns vor keiner Mannschaft zu verstecken“, gab Tim Jäger zu verstehen.

Zum Auftakt ging es für die Badener gegen Tabellenführer Harsefeld. Dabei gab es für die Gastgeber nicht viel zu holen. Nachdem sich Matthias Brauer dem 15-jährigen Jugendnationalspieler Paul Wingelsdorf glatt in drei Sätzen geschlagen geben musste, verlangte Ulf Mettchen seinem Konkurrenten Mark Bleschke alles ab. Beide lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit vielen langen Ballwechseln, wobei sich der Badener letztlich nur knapp mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben musste. Ohne Satzgewinn blieben im Anschluss Katharina Witt und Florian Schiffczyk.

Für die Partie gegen Braunschweig hatten sich die Badener einiges vorgenommen, da sie mit einem Sieg noch Platz drei belegen wollten. Doch der Start verlief alles andere als optimal, denn Nina Broschart verlor knapp in fünf Sätzen. Auch Mettchen und Witt gerieten mit 0:1 in Rückstand, ehe sie sich aber auf ihre Stärken besannen und jeweils in vier Sätzen für das 2:1 sorgten. Im abschließenden Spitzenspiel ließ Schiffczyk gegen Benninghaus nichts anbrennen und sorgte für den 3:1-Endstand.

LA Squasher Harsefeld - SC Achim-Baden 4:0. P. Wingelsdorf - Brauer 11:3, 11:3, 11:8; Bleschke - Mettchen 11:9, 6:11, 11:6, 7:11, 12:10; Bierschwall - Witt 11:8, 11:3, 11:8; W. Wingelsdorf - Schiffczyk 11:6, 11:6, 11:6.

Oase Dropshotters Braunschweig - SC Achim-Baden 1:3. Freist - Broschart 4:11, 11:8, 11:8, 9:11, 11:8; J. Schröter - Mettchen 11:8, 7:11, 4:11, 4:11; F. Schröter - Witt 11:8, 6:11, 10:12, 6:11; Benninghaus - Schiffczyk 7:11, 7:11, 4:11.

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Anja Meier überrascht Carina Oldhafer – 8:4

Kommentare