LSB zu Gast

Die Sportregion hat sich auf den Weg gemacht

Kreis Verden - Hoher Besuch stand der Sportregion Osterholz-Rotenburg-Verden ins Haus. Zusammen mit dem Präsidium des Landessportbundes wurde in Prüsers Gasthof über den aktuellen Stand und die zukünftige Ausrichtung der Kooperation beraten.

Im Mittelpunkt der Bereisung der Sportregionen steht der Austausch über die Zusammenarbeit der Sportbünde untereinander sowie mit dem LSB. Zunächst wurden in Hellwege die aktuelle Situation vor Ort beleuchtet, Problemlagen erörtert und Lösungsansätze herausgearbeitet. Im Anschluss verdeutlichten die Vertreter des Präsidiums die Bedeutung der Kooperation als wesentlichen Erfolgsfaktor für die Zukunftssicherung des organisierten Sports und wiesen die Sportbünde.

In der Aussprache zeigte sich, dass die Sportregion gut aufgestellt ist, es wurden künftige Ziele vereinbart, alle Beteiligten zogen ein positives Fazit. Die Sportregion hat sich auf den Weg gemacht. Hinten v.l.: Thorsten Schulte, Joachim Homann, Norbert Engelhardt (LSB), Oliver Klose (KSB Verden), Thomas Lange (KSB Rotenburg), Reinhard Rawe (LSB), Gerhard Behling (KSB Verden), Herbert Tietjen (KSB Rotenburg), Ralf Ginnow (KSB Verden). Vorne: Edith Hünecken, Jürgen Stegmann (KSB Osterholz), Hella Rosenbrock, Ines Schwone, Susanne Kuppler (KSB Rotenburg), Bettina Matschuck (KSB Verden).

Das könnte Sie auch interessieren

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Meistgelesene Artikel

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Kommentare