Sportlerwahl Verden - so können Sie mitmachen!

Unsere Elite – wer schafft es dieses Mal aufs Podest?

Ottersbergs Fußball-Torwart Tim Eggert, Ruderin Julia Wauer (l.) sowie das Kanu-Duo Kyra Klaft und Lorina Wolter (r.) bestiegen bei der Sportlerwahl 2014 das Silber-Podest.

Verden - Von Frank von Staden. Ab 4. Dezember heißt es wieder: Auftakt zur Sportlerwahl im Landkreis Verden. In den kommenden Tagen wird es nun ernst. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle Kandidaten vor. Am Ende dieses Artikels können Sie abstimmen.

Wie in all den Jahren zuvor werden auch dieses Mal Preise unter den Einsendern ausgelobt. Was letztlich alles im Preiskarton bei der nun schon 36. Auflage dieser Sportlerwahl vorliegt, verraten wir Ihnen auf der übernächsten Seite.

Die möglichen Gewinne sind jedoch wie immer nur ein kleiner Anreiz zum Mitmachen. In erster Linie ehren Sie mit Ihrer Teilnahme die Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften, die Ihrer Meinung nach im abgelaufenen Jahr Topleistungen vollbracht haben. Die Aktiven, die Würdigung ihrer Anstrengungen, sollten bei der Sportlerwahl klar im Vordergrund stehen. Doch schauen wir ein wenig über den Tellerrand hinaus: Natürlich erfüllt die Sportlerwahl noch eine weitere, wichtige Funktion. Denn mit dieser Ehrung werden auch Vorbilder geschaffen.

Vorbilder, die manch einem Nachwuchsleichtathlet, Mini-Kicker, Ruder-Talent und, und, und erst den Anreiz verschaffen, überhaupt Sport zu treiben. Gerade im Zeitalter der durchaus faszinierenden Computerspiele und vor allem in Zeiten des immer stärker steigenden Schuldrucks, die „Leibesübungen“ immer mehr verdrängen, sicherlich ein wichtiger Faktor. So sind diese Vorbilder, zu denen man hinaufschauen kann, oftmals für die Nachwuchstalente die Antriebsfeder, die sie bei der Stange hält und zu immer neuen Trainingsanstrengungen ermutigt. Mit dem Ziel im Hinterkopf, irgendwann selbst einmal ganz oben auf dem Podest bei der Sportlerwahlehrung im Rahmen der Sport & Schau in der Verdener Niedersachsenhalle zu stehen. Daher leistet die Sportlerwahl auch den meist ehrenamtlich im Hintergrund arbeitenden Trainern, Betreuern und Eltern eine wertvolle Hilfestellung. Von einer breiten Öffentlichkeit belohnte Leistung, statt „Leistung - nein Danke“.

Jeder, der selbst einmal Sport betrieben hat oder auch noch betreibt, kann ermessen, welcher Einsatz, aber auch welcher Verzicht in einem Jahr mit einher geht. Es ist beileibe nicht damit getan, zu den Wettkämpfen zu reisen und gut ausgeruht an den Start zu gehen. Talent allein reicht nicht, um am Ende einer Veranstaltung das Siegerpodest zu erklimmen. Da muss schon die Vorbereitung bis ins kleinste Detail stimmen.

Trainingsfleiß ist da nur eine Komponente. Wer sich zwei-, dreimal pro Woche – und oft ist dieser Zeitaufwand bei weitem noch nicht ausreichend – quält, wer auf viele Annehmlichkeiten des Alltags verzichtet, wer auch im Privatleben aufgrund der sportlichen Anforderungen Abstriche machen muss, der wurde für die Sportlerwahl 2015 vom Kreissportbund und den angehörenden Fachverbänden sowie einem Sportlerwahl-Gremium für würdig befunden, in der Kandidatenliste dieser Ausgabe zu erscheinen.

Ein Blick über die Aufstellung verdeutlicht das breite Spektrum des Leistungssports. Da sind natürlich wie immer die Fußballer und Schwimmer. Die Leichtathleten, die Kanuten sowie Ruderer und, und, und. Auch die so genannten Randsportarten machten durch tolle Erfolge deutlich, dass sie keineswegs am Rande stehen. Die Spitzen- und auch die bereits sehr erfolgreichen Nachwuchssportler der einzelnen Fachverbände brauchen eine Würdigung und Anerkennung der gezeigten Leistungen als Motivationsschub für ihre folgenden Aufgaben. Schon deshalb hat die Sportlerwahl eine große Bedeutung. Denn hier wird, wie in keiner Aktion sonst, der Aktive zusammen mit seiner Leistung der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Dem Leser indes gibt die Sportlerwahl einen aufschlussreichen Einblick. Sie weist auf das breitgefächerte, reichhaltige Sportangebot im Landkreis hin. Er kann ersehen, wo und in welchem Fachverband des Kreissportbundes Verden Spitzensport geboten wird. Kann erahnen, dass unter einer Spitze auch ein großflächig angelegtes Breitensport-Programm geboten wird. Ergo darf die Sportlerwahl als ein wichtiges Werbemittel des Sports für den Sport gewertet werden. Sie kann zu einem Mitgliederaufschwung beitragen, liefert darüber hinaus Anreize zum Spitzensport.

Bis einschließlich 16. Dezember 2015 können Sie hier Ihre Stimme abgeben.

Diese Sportlerwahl ist beendet.

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Kommentare