Regel-Wirrwarr in Corona-Zeiten

Sport mit und ohne Maske

Sport mit oder doch ohne Maske? Man weiß es nicht.
+
Sport mit oder doch ohne Maske? Man weiß es nicht.
  • Derzeit gibt es fast jeden Tag neue Corona-Regeln. Auch im Sport. Hier eine paar . . . allerdings mit einem Augenzwinkern.

Verden – Seit Corona in unser Leben getreten ist, hagelt es Verordnungen, Anordnungen, Rücknahmen von Verordnungen und eben diesen Anordnungen. Was heute gilt, kann morgen schon wieder zu den Akten gelegt werden. Auch im Sport. Vor allem im Sport. Deshalb hier einige wichtige Punkte, die unbedingt zu beachten sind bei der Ausübung der Lieblingsnebenbeschäftigung.

Die folgenden Verschärfungen treten dabei pünktlich zum Osterfest in Kraft. Ab heute herrscht beim Joggen Maskenpflicht für alle mit dem Sternzeichen Fische, Waage, Skorpion und ganz besonders Wassermann. Allerdings auch für alle VW-Fahrer. Außer, wenn sie im Bremer Raum grün-weiße Sportsocken tragen. Diese Maßnahme gilt aber nur von 12.30 bis 19.59 Uhr. Es sei denn, der Sporttreibende ist in Besitz eines PKW mit einer 666 im Kennzeichen.

Wenn die Farbe Ihres Vereinsheims in weiß erstrahlt, dürfen Sie es nicht betreten. Es sei denn, der dazugehörige Sportplatz liegt auf der linken Seite. Die Ausnahme entfällt allerdings, wenn sich mehr als fünf Parkplätze davor befinden. Sind auf dem dazugehörigen Gelände aber mehr als drei Behindertenparkplätze klar gekennzeichnet, besteht schärfste Maskenpflicht! Für den Nichtbehinderten – das sollte selbstredend sein.

Maskenpflicht bei Behindertenparkplätzen

Frauen dürfen an Montagen, Donnerstagen und am Wochenende für den Sport nur ihr Haus verlassen, wenn sie verheiratet sind. Allerdings nicht, wenn sie Kinder haben. Es sei denn, die Kinder sind gleichen Geschlechts und der Altersunterschied beträgt mehr als drei Jahre. Bei Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren trifft diese Regel indes nicht zu.

Für alle diejenigen, denen es momentan noch vergönnt ist Mannschaftssport auszuüben, gibt es Sonderregelungen. Hier schnell nur die wichtigsten: Für jede(n) Erstgeborene(n) in der Familie gilt eine Abstandspflicht von zwei Metern zum Teamkollegen. Allerdings nur, wenn sich mehr als drei Kinder in einem Haushalt befinden – und das jüngste Geschwisterteil nicht Kevin, Kim oder Chantale heißt. Die Namen Angela und Jens erhalten indes einen Sonderstatus mit einem speziellen Passus im Regelwerk.

Hygienemaßnahmen zu Ostern

Das waren hier erst einmal die wichtigsten Hygienemaßnahmen für dieses Osterwochenende. Damit jetzt der ein oder andere nach diesem ersten Verbotsteil nicht etwas ins Schwimmen kommt, folgen weitere Ver- und Anordnungen für den Rest des Monats April Schritt für Schritt.

Allerdings unbedingt aufgemerkt: Das Sportministerium teilt im Kleingedruckten mit, dass die bisher aufgeführten Punkte nur für Freizeitsportler zwischen 17 und 66 Jahren gelten. Profis mit einer Haarlänge über zwei Zentimeter haben sich dem ebenfalls zu fügen – doch nur, wenn sie zwischen 1,60 und 1,89 Meter groß sind. Ansonsten gilt natürlich das Gegenteil.

Regeln für das dritte Geschlecht sind gesondert anzufragen

Es sei denn, die Sportlerin ist blond und der Sportler hat eine Schuhgröße oberhalb 44 europäischer Norm. Dann aber gilt auch hier unbedingte Maskenpflicht!

Regeln für das dritte Geschlecht sind gesondert anzufragen.

Von Frank Von Staden

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg

2:1 – Eric Nienstädt köpft Etelser Reserve zum Sieg
WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers

WM-Titel für Heers
Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Timo Schöning schießt TSV Etelsen zum Turniersieg

Kommentare