Spielausschuss sieht „gewisses Geschmäckle“ / 3:1 – Achim steht vor Kreisliga-Aufstieg

Dörverden II: Rückzug vom NFV nicht erlaubt

+
Meister der 1. Kreisklasse ist der SV Hönisch. Das erfolgreiche Team vorn von links: Tobias Schwetschenau, Yasar Keser, Tristan Schmitt, Jan Stiller, Tobias Jachmann, Marco Wigger, Bashkin Bitikij, Patrick Rieger. Hinten von links: Trainer Ricardo Seidel, Matthias Hahl, Philipp Zehl, Moritz Ackermann, Tobias Rolf, Paul Mankow, Benedikt Fischer, Moritz Mittermeier, Dzemal Bitikij, Janik von Hollen. Es fehlen: Ben Kloppe, Daniel Hirt, Fabian Schmidt, Nils Emde, Marvin Blome, Hannes Hammer.

Verden - Einigen Wirbel verursachte der TSV Dörverden in der 1. Fußball-Kreisklasse: Der Club hatte bereits am Sonnabend per Mail verkündet, seine zweite Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückziehen zu wollen – mangels Personal. Dieser Antrag ist vom Spielausschuss des NFV Kreises Verden abgelehnt worden. Das bestätigte dessen Obmann Uwe Norden am Sonntagabend auf Nachfrage: „Wir haben von Paragraph 34 der Spielordnung Gebrauch gemacht. Der besagt, dass eine solche Aktion von uns genehmigt werden muss.“

Zwar sei dieses Vorgehen bisher noch nie vorgekommen – aber eine zwei, drei Tage zuvor gestellte Anfrage habe den Ausschuss hellhörig werden lassen. In dieser war gefragt worden, ob es möglich sei, dass für nächste Saison eine Spielgemeinschaft Hülsen II/Dörverden II in der 1. Kreisklasse genehmigt werden könne. Zwar wäre der TSV Dörverden II in jedem Fall abgestiegen, aber Norden wollte folgende Vermutung nicht ausschließen: „Bei einem Rückzug würden alle bisherigen Spiele des TSV Dörverden II gelöscht werden. In diesem Fall hätte der TSV Fischerhude-Quelkhorn II drei Punkte weniger, wäre praktisch am grünen Tisch abgestiegen und der SVV Hülsen II gerettet. Also ist nicht auszuschließen, dass auf diesem Weg der Startplatz des SVV II für die Spielgemeinschaft übernommen werden wollte. Das hat aus unserer Sicht ein gewisses Geschmäckle.“

Nach der Entscheidung bleibt Dörverden II bis zum Saisonende in der Klasse, das Spiel von Sonntag gegen den TSV Bierden wurde mit 0:5 gewertet – ebenso wie dann das abschließende beim SV Baden am 14. Juni. Norden: „Das halten wir für die sportlichere Lösung.“ Der Vorteil bleibt aber auch so bei Hülsen II, das sich bei drei Punkten Vorsprung aus eigener Kraft retten kann. Im Aufstiegsrennen hat der TSV Achim nach dem 3:1 in Wahnebergen beste Karten.

SV Vorwärts Hülsen II - TV Oyten II 4:1 (2:0). Zur Pause führten die Gastgeber durch die Tore von Dominik Sielemannn und Tobias Nowak (14./26.) 2:0. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte erneut Nowak mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. In der 65. Minute machte Marcel Schmelzer mit dem 4:0 alles klar. Zwei Minuten später gelang den Gästen durch Andreas Itzen noch der Ehrentreffer.

TSV Fischerhude-Quelkhorn II - TSV Etelsen II 1:5 (1:2). Florian Schrader brachte den Favoriten aus Etelsen in Führung (34.), doch postwendend gelang der Heimelf durch Pascal Schubert das 1:1 (35.). Noch vor der Pause sorgte erneut Schrader für das 1:2 (39.). Torben Wendt erzielte eine Viertelstunde vor Schluss das 3:1. Sören Bengsch und Tobias Schrader stellten dann den 5:1-Endstand her (83./88.).

SV Wahnebergen - TSV Achim 1:3 (0:1). Wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg fuhr Achim ein. Veli Bostan traf zum 1:0 (40.). Nach einer Stunde erhöhte erneut Bostan auf 2:0. Ramazan Güer machte mit dem 3:0 alles klar (86.). Mit dem Schlusspfiff gelang Christoph Stötzel noch der Ehrentreffer zum 1:3.

SV Hönisch - TSV Otterstedt 3:3 (0:3). Den ersten Durchgang verschlief der Meister komplett und lag mehr als verdient durch einen Doppelpack von Niklas Brunkhorst (4./22.) und Nils Hofmann 0:3 hinten. Mit Wiederanpfiff gelang den Gastgebern durch Moritz Ackermann das 1:3. Zehn Minuten später traf erneut Ackermannn zum 2:3. Von nun an bestimmte die Heimelf vollends das Geschehen und kam durch Tobias Rolf zum unterm Strich letztendlich verdienten 3:3- Ausgleich (87.).

vde/ml

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare