Oyten II kassiert 18:25-Niederlage in Oldenburg / Sonnabend gegen Wilhelmshaven

Das Spiel in der ersten Halbzeit verloren

Jens Dove. Foto: Lakemann

Oyten – Im Auswärtsspiel der Handball-Oberliga mussten sich die Damen des TV Oyten II mit 18:25 (6:13) beim VfL Oldenburg III geschlagen geben. „Das Spiel haben wir eindeutig in der ersten Halbzeit verloren. Zwar haben wir in der Deckung gut gestanden, doch vorne fehlte es am nötigen Druck“, lieferte TVO-Trainer Jens Dove eine ganz einfache Erklärung. „Wichtig ist jetzt, dass wir das am Sonnabend besser machen“, verwies er auf das kommende Heimspiel gegen den Wilhelmshavener SSV (19 Uhr).

In Oldenburg sahen sich die Gäste zunächst zwar einem 1:3 (5.) gegenüber, doch im Anschluss hatte es den Anschein, als sollte das Dove-Team zu seinem Spiel finden. Denn in der 14. Minute glich Målin Ankersen zum 4:4 aus. Auch beim 6:8 (25.) war noch alles in Ordnung, ehe sich der VfL bis zur Pause noch deutlich auf 13:6 absetzte. „In dieser Phase fehlte es nicht nur am nötigen Druck auf die VfL-Deckung, sondern haben wir zu oft einfach die falschen Entscheidungen getroffen“, haderte der TVO-Coach. In der zweiten Hälfte wurde es etwas besser, wobei der Rückstand zunächst keinesfalls geringer wurde. Erst nach dem 13:19 (50.) starteten die Gäste eine kleine Aufholjagd und durften beim 17:20 (56.) durch Jana Stoffel zumindest wieder hoffen. Doch eine Zeitstrafe sowie ein paar technische Fehler ermöglichten Oldenburg einige Gegenstöße, sodass spätestens mit dem 17:22 (58.) mehr als nur eine Vorentscheidung gefallen war.

Tore TV Oyten II: Meinke (4), Stoffel (4), Johannesmann (4/2), Tauke (2), Peek (2), Ankersen (2).  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Sophie Kohlhase triumphiert beim Fahrenhorster Silvesterlauf

Sophie Kohlhase triumphiert beim Fahrenhorster Silvesterlauf

Sophie Kohlhase triumphiert beim Fahrenhorster Silvesterlauf
Klim Goncharenko rettet Holtebüttel im Hit einen Punkt – 1:1

Klim Goncharenko rettet Holtebüttel im Hit einen Punkt – 1:1

Klim Goncharenko rettet Holtebüttel im Hit einen Punkt – 1:1
Meister: Tom Schneidt boxt taktisch diszipliniert

Meister: Tom Schneidt boxt taktisch diszipliniert

Meister: Tom Schneidt boxt taktisch diszipliniert
Boxen: Tom Schneidt von Beginn an hellwach

Boxen: Tom Schneidt von Beginn an hellwach

Boxen: Tom Schneidt von Beginn an hellwach

Kommentare