TV Baden gastiert bei Bremen 1860

Ein Spiel mit emotionaler Brisanz

Wieder fit: Luca Ahrendt.

Baden - Das ist nicht irgendein Spiel von der Stange, keines, das morgen wieder vergessen sein wird. Nein, wenn die Volleyball-Herren des TV Baden und Bremen 1860 aufeinandertreffen, dann knistert es gewaltig. Auch am Sonnabend (20 Uhr), wenn die beiden Drittligisten in der Bremer Uni-Halle die Lichter anknipsen.

Die Rollen sind dabei allerdings zumindest im Vorfeld klar verteilt. „Wir reisen als Favorit an, das ist uns bewusst. Doch 1860 wird mit hochgekrempelten Ärmeln warten und uns aber mal gar nichts schenken. Dieses Spiel hat emotional große Brisanz“, weiß da Badens Coach Peter-Michael Sagajewski, der allerdings erneut nicht seine Bestbesetzung aufbieten kann. 

So ist Ole Seuberlich immer noch außer Gefecht. Und auch Artem Tscherwinski hat nun die Erkältungswelle überrollt. Luca Ahrendt meldete sich zwar wieder fit nach auskurierten Schulterproblemen, „doch muss er erst einmal wieder langsam in den Spielfluss kommen“, so Sagajewski, der nun überlegt, ob er einen seiner beiden Liberos auflösen soll, zumal die Reserve in Hannover gefordert ist.

Beide Teams kennen sich aus dem Eff-Eff. Zuletzt taten sich drei Bremer und gleich sechs Badener zusammen, um gemeinsam an den Hochschulmeisterschaften teilzunehmen. „Da muss ich als Trainer dafür sorgen, dass es nicht zu einem Freundschaftsspiel ausartet! Denn unsere Ziele wollen wir nicht aus den Augenwinkeln verlieren.“ 

vst

Das könnte Sie auch interessieren

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Wallhöfen lässt Verdens Meisterfeier platzen

Wallhöfen lässt Verdens Meisterfeier platzen

Pia Böhlke träumt vom ganz großen Sprung

Pia Böhlke träumt vom ganz großen Sprung

Spielabbruch beim TSV Achim III

Spielabbruch beim TSV Achim III

FC Verden 04 ein würdiger Meister

FC Verden 04 ein würdiger Meister

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.