Souveräner Sieger über 10000 Meter beim 20. Lindhooplauf / 16 Monate alter Jonne Kleinschmidt jüngster Aktiver

Weyher Mike Schindler nicht zu schlagen

Start des Lindhooper Schülerlaufs: Auch in dieser Altersklasse gab es spannende Rennen zu sehen.
+
Start des Lindhooper Schülerlaufs: Auch in dieser Altersklasse gab es spannende Rennen zu sehen.

Kirchlinteln - Für seinen 20. Lindhooplauf hatte sich der Lauftreff des TSV Kirchlinteln mit den Vorbereitungen besonders ins Zeug gelegt. Eine bestens präparierte Laufstrecke und eine positive Wettervorhersage sorgten für gute Voraussetzungen. Und als sich dann die 200 Teilnehmer im Start-/Zielraum am Schäferhof versammelten, zeigte sich zum Glück das Wetter dann auch von seiner besten Seite.

Den Anfang machten wieder mal die Kleinsten mit dem Bambinilauf über 400 m, gefolgt von den Schülerinnen und Schülern, welche die Strecke von 1.700 m bewältigten. Bei den Bambinis siegte Andreas Schulze (02:05) vor Raziel Duczyca (02:07) und Jasmin Herman-Meyer (02:13). Der jüngste Teilnehmer war der 16 Monate alte Jonne Kleinschmidt, der unter dem Jubel der Zuschauer die Ziellinie überquerte. Im Schülerlauf über 1.700 m siegte wie im Vorjahr Mieke Strobach (07:22) von der LGKV Verden. Platz zwei und drei belegten Justus Meyer (07:38) und Jakob Struckmann (07:49). Kaysa Gerkens vom TSV Kirchlinteln wurde in 7:58 zweite bei den Schülerinnen gefolgt von Zoe Binkowski von der LGKV (08:11). 20 Walkerinnen und Walker gingen dann auf die Runde durch den Wald. Einige schnell, andere etwas ruhiger, aber alle hatten Ihren Spaß. Sieger waren die Daverdener Günter Grommisch und Anke Hunholdt.

Beim 10.000-Meter-Lauf mit dem größten Starterfeld siegte Mike Schindler vom SC Weyhe Triathlon überlegen in einer Zeit von 37:30 vor Thorsten Glatthor von den Wilden Schnecken (40:35) und Julian Hector vom SV Kirchboitzen (40:43). Aber auch die weiteren Platzierungen konnten sich sehen lassen, so belegte der in der M60 startende Verdener Jürgen Hold von der LGKV den 4. Gesamtplatz. Bei den Frauen sicherte sich Melanie Noak (49:33) den Sieg vor Daniela Glatthor-Meyer (50:21) und Melanie Behm (50:47).

Im 5.200-Meter-Lauf siegte bei den Männern Daniel Diekmann (19:24) vor Uwe Cordes von der LGKV (19:56) und Matthias Lang, TuS Hermannsburg (20:21). Bei den Frauen kam Nicole Grabowski aus Neddenaverbergen zusammen mit Nicole Pannevis aus Verden in 29:56 ins Ziel. Dicht dahinter kam Roswitha Humer (30:51) aus Verden noch mit auf das Siegertreppchen.

Ältester Teilnehmer war der 80-jährige Nikolaus Voetz vom Lauftreff Hornpottsee, der zusammen mit seiner neunjährigen Enkelin Luise Voetz die 5,2 km-Runde lief. Dabei musste er am Ende feststellen: „Die kleine Lulu läuft mittlerweile schneller als ich.“ Ergebnislisten gibt es auf der Vereinshomepage www.TSV-Kirchlinteln.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Finn Austermann macht alles klar – 2:0

Finn Austermann macht alles klar – 2:0

Finn Austermann macht alles klar – 2:0
Bröckers Traum währt nur kurz

Bröckers Traum währt nur kurz

Bröckers Traum währt nur kurz
TSV Achim vergisst sich zu belohnen

TSV Achim vergisst sich zu belohnen

TSV Achim vergisst sich zu belohnen
Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf

Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf

Faruk Senci drückt Derby seinen Stempel auf

Kommentare