Aufsteiger TV Oyten erwischt optimalen Saisonstart gegen Aurich

Sonderlob für Niklas Behrens – 38:33

Sechs Tore: Niklas Behrens.

Oyten - Erfolgreicher Saisonauftakt für die männliche A-Jugend des TV Oyten: In der Vorrunde zur Handball-Oberliga feierte der Aufsteiger einen 38:33 (18:17)-Erfolg über den MTV Aurich.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams eine ausgeglichene Partie. Daher war mit dem 18:17 zur Pause auch noch alles offen. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte indes der MTV und legte ein 19:18 vor. Das sollte jedoch die letzte Führung der Ostfriesem gewesen sein, denn in der Folge wusste sich der von Peter Bartniczak und Sören Blumentahl trainierte TVO-Nachwuchs zu steigern. 

Mit einem 4:0-Lauf zum 22:19 drehten die Gastgeber die Partie. Diese Führung ließen sich die Oytener nicht mehr nehmen und beseitigten spätestens mit dem Treffer von Mohammed Sibahi zum 35:29 (54.) die letzten Zweifel am Sieg. Ein Sonderlob seines Trainers Peter Bartniczak verdiente sich der sechsfache Torschütze Niklas Behrens, der fast die gesamte Vorbereitung ausgefallen war. Bartniczak: „In der zweiten Hälfte haben wir rechtzeitig zu unserem Rhythmus gefunden und daher auch verdient gewonnen.“

Tore TVO: Mosel (8/1), Meyer (7), Kühling (6/2), Behrens (6), Hassing (4), Sibahi (3), Wehrkamp (2), Brüns (2).

bos

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare