Enjoy-Judokas Norddeutscher Vizemeister

Silvia Wirth und Valerie Lang verlieren erst im Finale

Freuen sich über ihre Silbermedaillen: Oytens Silvia Wirth (l.) und Valerie Lang.
+
Freuen sich über ihre Silbermedaillen: Oytens Silvia Wirth (l.) und Valerie Lang.

Oyten – Großer Erfolg für den Nachwuchs des Enjoy Judo aus Oyten. Bei den Norddeutschen Meisterschaften der U15 in Lutten im Landkreis Vechta sicherten sich Valerie Lang (12 Jahre) und Silvia Wirth (13) mit starken Auftritten gegen hochkarätige Konkurrenz aus Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein jeweils die Silbermedaillen in ihren Gewichtsklassen.

Sowohl Lang als auch Wirth gelten als Aushängeschilder des kleinen Oytener Vereins. Auch in der Pandemiezeit trainierte das Duo eigenständig weiter und nutzte dabei alle Möglichkeiten, die ihnen von Trainer Andreas Pajer geboten wurden. Neben dem Online-Training war zudem ein Judo-Crossfit im Freien und ab Sommer auch das Mattentraining wieder möglich. Somit gingen beide sehr gut vorbereitet nach zweijähriger Pause in das Turnier.

Auch wenn beide mit dem Gewinn der Silbermedaille zu überzeugen wussten – auch die Titel waren zum Greifen nahe. Valerie Lang verlor das Finale erst eine Sekunde vor Schluss durch einen Armhebel gegen die Hamburgerin Nike Südbrock. Zuvor hatte die Oytenerin den Kampf im Stand dominiert und mit einer Fußsichel lange Zeit in Führung gelegen. Auch Silvia Wirth erging es gegen Jule Jakobs (Hamburg) nicht anders und sie verlor das Finale ebenfalls am Boden durch einen Armhebel. Dabei war sie bis zu diesem Zeitpunkt die stärkere Kämpferin. Dennoch zeigte sich Trainer Pajer in Anbetracht der überzeugenden Auftritte gegen Linda Jean Geerds (Hamburg) und Kaisa Steinhagen (Schleswig-Holstein) im Viertel- und Halbfinale, die sie beide nach Schulterwürfen für sich entschied, sehr zufrieden. „Im Judo wird immer nach der Schwäche des Gegners gesucht. Daher habe ich jetzt im Training noch einiges zu tun, um die beiden Youngster noch besser zu machen“, so Andreas Pajer.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Der Handball versinkt im Corona-Chaos

Der Handball versinkt im Corona-Chaos

Der Handball versinkt im Corona-Chaos
Ars Nova legt souveränes Comeback hin

Ars Nova legt souveränes Comeback hin

Ars Nova legt souveränes Comeback hin
TSV Ottersberg holt auch Ex-Bremer Nimoh

TSV Ottersberg holt auch Ex-Bremer Nimoh

TSV Ottersberg holt auch Ex-Bremer Nimoh
TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite

TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite

TSV Bassen: Die volle Corona-Breitseite

Kommentare