Daverdens Herren 40 mit 6:0-Kantersieg

Siegeszug geht weiter

Marco Croos

Daverden – Die Herren 40 des TSV Daverden sind in der Tennis-Bezirksklasse nicht zu stoppen. Auch gegen den Tabellenzweiten TC GW Rotenburg II ließ das Team um Spitzenspieler Cord Oelkers nichts anbrennen – 6:0.

Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Auch die Daverdener zeigten sich davon etwas überrascht, da Rotenburg zuvor noch ohne Punktverlust gewesen war. Doch weder Cord Oelkers (6:2, 6:1), noch Marco Croos (6:1, 6:1), Jörn Vonau (6:3, 6:0) und Nico Schwarz (6:1, 6:1) wurden ernsthaft gefordert. 

Trotz des vorzeitigen Sieges sollten auch die beiden Doppel gewonnen werden. Dabei kam es aufgrund einer Verletzung der Rotenburger nur zu einer Paarung. Diese entschieden Thomas Schmakeit/Cord Oelkers deutlich mit 6:2, 6:0 für sich. Als nächstes steht für den Tabellenführer das Derby gegen den TC Verden an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

Meistgelesene Artikel

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

„So sind wir nur schwer zu besiegen“

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Müller-Dormann (noch) zurückhaltend

Kühl-Team gewinnt das Torfestival in Eystrup – 44:36

Kühl-Team gewinnt das Torfestival in Eystrup – 44:36

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Daverden setzt gegen Eyendorf auf Lennat Fettin

Kommentare