Daverdens Herren 40 mit 6:0-Kantersieg

Siegeszug geht weiter

Marco Croos

Daverden – Die Herren 40 des TSV Daverden sind in der Tennis-Bezirksklasse nicht zu stoppen. Auch gegen den Tabellenzweiten TC GW Rotenburg II ließ das Team um Spitzenspieler Cord Oelkers nichts anbrennen – 6:0.

Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Auch die Daverdener zeigten sich davon etwas überrascht, da Rotenburg zuvor noch ohne Punktverlust gewesen war. Doch weder Cord Oelkers (6:2, 6:1), noch Marco Croos (6:1, 6:1), Jörn Vonau (6:3, 6:0) und Nico Schwarz (6:1, 6:1) wurden ernsthaft gefordert. 

Trotz des vorzeitigen Sieges sollten auch die beiden Doppel gewonnen werden. Dabei kam es aufgrund einer Verletzung der Rotenburger nur zu einer Paarung. Diese entschieden Thomas Schmakeit/Cord Oelkers deutlich mit 6:2, 6:0 für sich. Als nächstes steht für den Tabellenführer das Derby gegen den TC Verden an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

Viktor Pekrul bricht sich das Schlüsselbein

Viktor Pekrul bricht sich das Schlüsselbein

Katz spricht Naumann Vertrauen aus

Katz spricht Naumann Vertrauen aus

eFootball: Uesen holt ersten Titel

eFootball: Uesen holt ersten Titel

Kommentare